Pflege: Steigender Eigenanteil sorgt bei Versicherern für Zulauf

Pflege –


Die Politik der Bundesregierung rund um die Pflegeleistungen beschert den Privatversicherern einen wachsenden Zulauf. Angesichts der ansteigenden Eigenanteile setzen immer mehr gesetzliche Versicherte auf eine Pflegezusatzversicherung.

Pflegevorsorge

Pflegeausgaben und Eigenanteile werden auch weiterhin ansteigen

Pflegereformen trieben die Kosten in die Höhe

Immer mehr Menschen schließen eine zusätzliche Pflegeversicherung ab. Gemäß den vom Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) präsentierten Zahlen, wurden bereits im Jahr 2018 rund 500.000 neue Zusatzversicherungen abgeschlossen. Die Zahl der von den Privatversicherern gehaltenen Verträge stieg zwischen den Jahr 2014 und 2018 von 24,3 Millionen auf 26 Millionen an. Für den Verband ein Beleg dafür, dass immer mehr Krankenkassenmitglieder der ergänzenden Versicherung einen höheren Stellenwert zuschreiben.

Die Gründe dafür liegen jedoch auf der Hand. Steigende Gesundheitsausgaben betreffen vor allem den Bereich Pflege, insbesondere nach den bereits erfolgten Reformen. Dies spiegelte sich auch in den Ausgaben der Privaten Pflegeversicherer wider. Die Versicherten bezogen lt. PKV-Verband im Jahr 2018 Leistungen in Höhe von 1,4 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg um 12 Prozent. Bereits im Jahr 2017 gingen die Versicherungsleistungen für den Pflegebereich um 20 Prozent in die Höhe.

Preistreibend seien in den letzten Jahren die Pflegestärkungsgesetze 1 bis 3 und nicht zuletzt die alternde Gesellschaft. Die Zahl der Leistungsempfänger sei alleine in der Pflegestufe 1 binnen eines Jahres um mehr als 100 Prozent angestiegen.

Mit den steigenden Kosten steigt auch der jeweilige Eigenanteil. Dies habe zur Folge, dass immer mehr Personen auf eine zusätzliche Pflegeversicherung setzten. Das Wachstum bei den Pflegezusatzversicherungen betrug rund 2 Prozent und bei den staatlich geförderten Pflegezusatzversicherungen (Pflege-Bahr) mehr als 5 Prozent.

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.