Dienstag, den 19. Juni 2018

Krankenkassen noch in 2017 Zusatzbeiträge hoch, Leistungen runter

Krankenversicherungen


Die Anzeichen stehen für höhere Zusatzbeiträge bei den gesetzlichen Krankenkversicherungen noch vor Ende 2017. Als „Ausgleich“ können viele Kassenpatienten mit weiteren Leistungskürzungen rechnen.

Beiträge hoch, Leistungen runter

Arzneimittelkosten

Für Arbeitgeber bleiben Beiträge konstant

Die Version von weiter steigenden Zusatzbeiträgen bei den gesetzlichen Krankenkversicherungen (GKV) erhält weitere Unterstützung. Die meisten Krankenkassen könnten den vom Arbeitnehmer allein zu tragenden Beitragsanteil sogar schon im Jahr 2017 anheben. 84 Prozent der Gesetzlichen rechnet noch vor Ende 2017 mit einem erhöhten Zusatzbeitrag, so das Umfrageergebnis von Focus. Nur 16 Prozent der Krankenkassen rechnet mit stabilen Betragshöhen im noch laufenden Jahr.

Zum erhöhten Zusatzbeitrag werden nach Einschätzung von etwas mehr als die Hälfte (51 %) der Kassen die Leistungen gekürzt.

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag beträgt derzeit 1,1 Prozent des Brutto-Einkommens und ist vom Arbeitnehmer vollständig zu bezahlen. Der allgemeine Beitragssatz ist auf 14,6 Prozent festgelegt und wird zur Hälfte vom Arbeitgeber getragen.

Es ist davon auszugehen, dass die große Welle der Beitragsanhebungen nach der Bundestagswahl 2017 einsetzt.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Krankenversicherung: Bürgerversicherung erneut in der Schusslinie
Krankenversicherung: Bürgerversicherung erneut in der Schusslinie

Solidargemeinschaft – Die Bürgerversicherung geriet erneut in die Schusslinie der Kritiker. Eine Studie will belegen, dass die Einführung der einheitlichen Krankenversicherung... 

PKV-Beiträge können ab 2017 auf bis das Doppelte ansteigen
PKV-Beiträge können ab 2017 auf bis das Doppelte ansteigen

Krankenversicherungen – Auf die Privatkrankenversicherten könnten ab 2017 massive Beitragsanhebungen zukommen. Die durchschnittliche Erhöhung der PKV-Beiträge kann bis... 

Krankenkassen im 1. Quartal 2016 wieder in der Pluszone zurück
Krankenkassen im 1. Quartal 2016 wieder in der Pluszone zurück

GKV – Nach einer Phase der roten Zahlen kamen die Krankenkassen im ersten Quartal 2016 wieder in die Pluszone zurück. Die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) erwirtschafteten... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Testsieger 2016 Reise-Krankenversicherungen bei Ökotest
Testsieger 2016 Reise-Krankenversicherungen bei Ökotest

Krankenversicherungen – Die Urlaubsreise ins Ausland sollte stets von einer Reise-Krankenversicherung begleitet sein, so Ökotest bei der Präsentation der aktuellen Testsieger... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

PKV kritisiert SPD-Vorschlag einer einheitlichen Gebührenordnung
PKV kritisiert SPD-Vorschlag einer einheitlichen Gebührenordnung

Gesundheitswesen – Der Verband der Privatkrankenversicherung kritisiert den Vorschlag aus den Reihen der SPD, im Gesundheitswesen eine einheitliche Gebührenordnung einzuführen.... 

Kassenpatienten müssen Privatversicherten Vortritt lassen
Kassenpatienten müssen Privatversicherten Vortritt lassen

Gesundheitssystem – Die vermeintlichen Gerüchte von einer bevorzugten Behandlung von privat Krankenversicherten gegenüber Kassenpatienten treffen zu. Eine Studie belegt... 

Kassenmitglieder waren im 1. Quartal 2017 auf Wanderschaft
Kassenmitglieder waren im 1. Quartal 2017 auf Wanderschaft

Krankenkassen – In den ersten drei Monaten waren wieder zahlreiche Kassenmitglieder auf Wanderschaft und wechselten die gesetzlichen Krankenversicherung. Zu den Gewinnern... 

Krankenkassen fuhren 2016 Milliarden-Plus ein
Krankenkassen fuhren 2016 Milliarden-Plus ein

Gesundheitswesen – Im Jahr 2016 fuhren die Krankenkassen einen Überschuss von rund 1,4 Milliarden Euro ein. Das Plus könnte für die Neuberechnung der Zusatzbeiträge ab... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.