Krankenkassen: Mittelmäßige Zufriedenheit – Geringe Wechselbereitschaft

Krankenversicherungen –


Unzufriedenen Kassenmitgliedern bleibt lediglich der Weg eines Kassenwechsels. Der komplette Ausstieg aus der gesetzlichen Krankenversicherung ist den meisten sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmern verwehrt. Mit der Zufriedenheit der Pflichtversicherten ist es gerade mal mittelmäßig bestellt.

Krankenversicherungskarte

Trotz mittelmäßiger Zufriedenheit ist die Wechselbereitschaft sehr gering

Die Kassenmitgliedschaft ist in der Regel die Pflicht

Mit der allgemeinen Pflicht zu einer Krankenversicherung bleibt der Mehrheit der Bundesbewohner keine andere Wahl, als sich als ein Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse zu wissen. Ist man nicht Selbstständig oder gehört man nicht den „potenziellen Großverdienern“ an, so ist der Weg zu einer Privatkrankenversicherung versperrt. Trotz Versicherungspflicht führt der Weg automatisch zu einer Krankenkasse, um über den erforderlichen Antrag seinen Willen als Mitglied zum Ausdruck zu bringen, inkl. der Anerkennung der zur Geltung gebrachten Satzungen. Diese sehen u.a. vor, dass der Normgeber, die Schlichtungsstelle sowie die Ausführenden (Vollstreckung) unter einem Dach untergebracht sind. Dem Pflichtversicherten bleibt bei Unzufriedenheit lediglich die Möglichkeit, die Mitgliedschaft einer Krankenkasse zu kündigen, um im fliegenden Wechsel zur nächsten zu gelangen. Der sog. Gesetzgeber verlangt einen lückenlosen Übergang und somit muss der Mitgliedsantrag der Folge-Kasse bereits bestätigt vorliegen, um beim bisherigen Versicherer aussteigen zu können.

Mittelmäßige Zufriedenheit – Geringe Wechselbereitschaft

Um die Zufriedenheit der Pflichtversicherten scheint es gar nicht so gut bestellt zu sein. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) fand in einer Umfrage heraus, dass die Versicherten zwar im allgemeinen mit dem Leistungsumfang zufrieden sind, aber dennoch zu viel Bürokratie vorherrsche. Darüber hinaus ließe aus der Sicht der Kassenmitglieder die Transparenz zu wünschen übrig.

Bewertungen aus der Sicht der Kassenmitglieder

Demnach erzielten in der Gesamtauswertung von 21 Krankenkassen lediglich 7 ein gutes Ergebnis. Der große Rest kommt nach DISQ-Bewertung jeweils mit einem „Befriedigend“ davon. Allerdings kamen die Krankenkassen in der Kategorie Transparenz eher mittelmäßig davon. Mit 29 Prozent bewertete fast ein Drittel der Befragten die Transparenz bei den Versicherungsverträgen als nicht positiv. Ein etwa ebenso großer Anteil bewertet die Antrags-Abläufe bzw. die Übernahme von Kosten als zu bürokratisch. Zu den negativ bewerteten Aspekten zählen die geringen oder gleich ausbleibenden Kostenübernahmen durch die Krankenkassen.

Wenn sich Pflichtversicherte für eine Krankenkasse entscheiden, dann häufig aus Gründen attraktiver Angebote wie z.B. ein Bonus-Programm. Immerhin zeigte sich lt. Umfrage mit drei Viertel eine klare Mehrheit zufrieden mit dem Service. Die Wechselbereitschaft der Kassenmitglieder ist dennoch verhältnismäßig schwach ausgeprägt. Von den Befragten haben gut 78 Prozent noch nie die Krankenkasse gewechselt und sieht einen solchen Schritt derzeit auch nicht vor. Interessant vor allem für den Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) ist der geringe Drang zu einer Privatversicherung. Selbst wenn die Möglichkeit einer freien Wahl bestünde, würden lediglich 13 Prozent aus freien Stücken von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung wechseln wollen.

Bei der Auswertung der Umfragen arbeitete DISQ die Testsieger heraus. Auf Platz 1 landete die SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, gefolgt von der Techniker Krankenkasse. Die Position 3 nahm die Knappschaft ein.

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Individuelles Leistungsmaximum
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Vergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.