AXA setzt im Jahr 2013 erfolgreiche Strategie zur bKV fort

Betriebliche Krankenversorgung-


Die betriebliche, arbeitgeberfinanzierte Krankenversorgung wird zwischen den Unternehmern und Arbeitnehmern zukünftig eine immer größere Rolle spielen. Die AXA Krankenversicherung AG sprang bereits vor gut 4 Jahren auf den Zug und erhielt ihre Bestätigung durch den großen Erfolg im Jahr 2012. Der Versicherer wird auch 2013 weiterhin auf das wachsende Geschäftsfeld bKV setzen.

Großes Potenzial in betrieblicher Krankenversorgung

AXA Versicherungen
AXA setzt auf bKV

Nachdem AXA Versicherung das Jahr 2012 im Geschäftsbereich der betrieblichen Krankenversorgung (BKV) mit einer großen Zuwachsrate erfolgreich abschließen konnte, wird auch für das kommende Jahr 2013 mit viel Optimismus eine verstärkte Nachfrage zur Krankenversicherung erwartet. Letztes Jahr konnte AXA den Umsatz gegenüber dem Vorjahr auf den doppelten Wert steigern.

Der Versicherer sieht den Hauptgrund für die positiven Entwicklungen an der Erkenntnis vieler Unternehmer, dass gesundheitsbezogene Zusatzleistungen für die Mitarbeiter sowie den qualifizierten Bewerbern als attraktive Arbeitgeber-Merkmale erkannt werden. Offensichtlich ein Ergebnis aufgrund des vorherrschenden Fachkräftemangels im Arbeitsmarkt.

Betriebliche Krankenversorgung hat viel Zukunftspotenzial
Der Mangel an spezialisierten und qualifizierten Fachkräften erfordern besondere Maßnahmen, um den vermeintlich ausbleibenden Bewerbern einen Mehrwert anbieten zu können. Für die AXA Krankenversicherung AG zählen besonders gesundheitsbezogene Zusatzleistungen wie die betriebliche Krankenversorgung zu den Zugpferden, die einem Unternehmen im Wettbewerb den entscheidenden Vorsprung geben können.

Mit der Bereitstellung einer bKV entsteht eine Win-Win-Situation zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Dem attraktiven Angebot für den spezialisierten Bewerber steht eine langfristige Bindung mit verbesserter Gesundheit der Belegschaft gegenüber.

Bereits im Jahr 2009 begann AXA mithilfe der jahrelangen Erfahrung im Firmenversicherungsgeschäft einen neuen Schwerpunkt in die betriebliche Krankenversicherung zu legen und die Kompetenzen kontinuierlich auszubauen. Die im Jahr 2012 erreichte Verdoppelung der Neuabschlüsse gegenüber dem Vorjahr bestätigen den vor rund vier Jahren eingegangenen Kurs.

Dr. Ralph Blüthgen, Leiter Vertrieb betriebliche Krankenversorgung bei AXA, erklärte, „der demografische Wandel wird zunehmend spürbar und es wird schwieriger, qualifizierte Fach- und Führungskräfte zu gewinnen und langfristig zu binden.“ In der Zukunft werde deshalb die betriebliche Krankenversorgung eine gewichtige Rolle spielen. Zahlreiche Firmen hätten dies bereits erkannt, so Blüthgen.

Die betriebliche Krankenversorgung wird von AXA anhand des arbeitgeberfinanzierten Tarifs FlexMed Premium angeboten. Mitarbeiter erhalten dadurch eine medizinische Versorgung, die der Qualität einer Privatversicherung entspricht.



Versicherungsprodukte der AXA Versicherungen

Haftpflichtversicherung Hausratversicherung Wohngebäudeversicherung Autoversicherungen
Motorradversicherung Pflegeversicherung Zahnzusatz

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.