Warnung vor Pishing-Mails für gefälschte KfW-Bank Seite

Cyberkriminalität –


Erneut kreisen wieder verstärkt Pishing-Mails umher, die unbedarfte Internet-Nutzer auf gefälschte Seiten locken sollen. So warnt derzeit die KfW-Bank vor derlei Pishing-Betrügereien, die es auf die persönlichen Daten abgesehen haben.

Gefälschte KfW-Webseite täuschend echt

Cybercrime

Cyber-Kriminelle missbrauchen der KfW-Bank für Betrug mit persönlichen Daten

Derzeit missbrauchen diverse „Zeitgenossen“ mit einer hohen kriminellen Energie die KfW-Bank als gefakte Plattform, um den Menschen womöglich wieder das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die KfW-Bank warnt vor aktuell im Internet kursierenden Webseiten, die sich als KfW-Seite oder das von ihre betriebene Zuschussportal ausgeben. Derzeit handelt es sich noch um unbekannte Kriminelle. Diese beabsichtigen, den Kunden durch die Vortäuschung der KfW-Seite persönliche Daten zu entlocken.

Damit die Menschen auf die gefälschten Seiten geführt werden, verwenden die Kriminellen wie so oft sog. Pishing-Mails. Die Leser werden in diesen Mails dazu aufgefordert, über den eingefügten Link die gefälschte KfW-Webseite aufzurufen. Da es sich um täuschend echt aussehende Webseiten handelt, könnten viele Nutzer gar keinen Verdacht schöpfen. Die KfW weist ausdrücklich darauf hin, die personenbezogenen Daten ausschließlich auf den Portalen der www.kfw.de einzugeben.

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Individuelles Leistungsmaximum
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Vergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

970x250