UI plant für 1&1 Breitband Internetfernsehen

Fernsehangebot 1&1-


Der Provider 1&1 plant zu den vorhandenen Diensten Telefon und Internet eine Erweiterung mit Internet-Fernsehen auf den technisch modernisierten Breitbandanschluss. Der Ausbau der Bandbreite von 50 auf 100MBit/s sei bereits im Gange.

Datenverkehr

Demnächst das „volle Programm“ – 1&1 Breitband inkl. Fernseher

United Internet plant Aufschaltung von Breitband-TV

Ein geplanter „Groß-Angriff“ auf die deutschen Kabelnetzbetreiber und ihre Fernsehangebote. Kunden des Telefon- und Internetproviders 1&1 werden voraussichtlich demnächst über ihren DSL-Anschluss TV via Internet empfangen können. Der Mutterkonzern United Internet (UI) plant eine Übertragung von Internet-Fernsehen über die vorhandenen Breitbandanschlüsse.

Den Starttermin für den parallelen TV-Empfang gab der UI-Chef Ralph Dommermuth gegenüber Welt am Sonntag nicht bekannt. Der Konzern-Chef gab sich aber gegenüber den „Platzhirschen“ auf dem deutschen Markt sehr selbstbewußt, „ich habe keine Angst vor den TV-Kablern“, so Dommermuth.

Derzeit bietet UI über die Marke 1&1 Internet eine Bandbreite von bis zu 50Mbit/s an. Der technische Ausbau auf bis zu 100Mbit/s scheint jedoch im vollen Gange zu sein. Die „Vectoring-Technologie“ ermögliche die Verdoppelung der bisher verfügbaren Bandbreite (Geschwindigkeit) und werde in Kürze in 60 Prozent aller Haushalte in Deutschland verfügbar sein, so der UI-Chef gegenüber dem Nachrichtenmagazin.

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.