Unitymedia: Homberg-Efze ab 2014 eine „Highspeed-Internet Gemeinde“

Unitymedia Homberg-Efze-


Das erweiterte Highspeed-Internet vom Kabelnetzbetreiber Unitymedia Kabel BW wird demnächst auch in Homberg-Efze eintreffen. Nach Umlegen des Schalters werden im Kabelnetz der Region mehr als 80 Prozent der Haushalte mit bis zu 150 Mbit/s versorgt sein.

Weitere rund 4.700 Haushalte in Homberg-Efze mit Anschluss an Highspeed-Internet

Unitymedia
Ab 2014 bis 150Mbit/s
in Homberg-Efze

Unitymedia nimmt demnächst die Stadt Homberg in den „Club“ der hochmodernen Kommunikationswege auf. Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia für die Bundesländer Hessen und Nordrhein-Westfalen legt beim Ausbau des vorhandenen Netzes auf den neuen Standard Euro DOCSIS 3.0 keine Pause ein.

Erst im vergangenen Monat sorgte Unitymedia bei rund 4.200 Haushalten in Niederzier für eine große Vorfreude. Jetzt sind die rund 4.700 Homberger Haushalte an der Reihe. Ab Januar 2014 werden für das Internet surfen bis zu 150 Mbit/s (Bandbreite Download) möglich sein. Die Bereits auf Hochtouren laufenden Modernisierungsmaßnahmen betreffen direkt die Homberger Ortsteile Mardorf, Holzhausen und Kernstadt.

Die Basis für weitere Ausbauschritte mit einem relativ geringen Umfang schafft bereits das im großen Umfang vorhandene Glasfasernetz von Unitymedia. Eine zukunftsorientierte Technologie, die auch für Bandbreiten im Gigabit-Bereich das Ausheben von Erdreich überflüssig macht.

Mit der Aufrüstung des Kabelnetzes auf bis zu 150 Mbit/s gehört die Stadt Homberg zu einer der modernsten ausgestatteten Gemeinden im Bereich der Kommunikation. Bürgermeister Martin Wagner zeigte sich über den großen Schritt nach vorne sichtlich erfreut und erklärte, dass durch diese Maßnahmen Homberg-Efze über eine „zukunftssichere Netz-Infrastruktur verfügt, über die sich Internet, Telefon, analoges und digitales Fernsehen in Standard- und Hochauflösung (HD) sowie Radio übertragen und mittelfristig zu neuartigen interaktiven Angebotsformen zusammenführen lassen“.

Die Bürger der Stadt Homberg können sich „live“ über die Modernisierungsmaßnahmen vor Ort informieren. Am Donnerstag, den 21. November 2013, werden Bürgermeister Martin Wagner und Vertreter von Unitymedia in der Stadthalle in Homberg-Efze (Ziegenhainer Str. 19) ab 19:00 Uhr ausführlich Rede und Antwort stehen. Für den Stadtteil Holzhausen findet der Informationsabend am 26. November, ab 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus (Am Fiedeler 5) statt. Eine weitere Zusammenkunft ist am 28. November im Dorfgemeinschaftshaus in Mardorf (Am Scherfchen 13), ebenfalls ab 19:00 Uhr geplant.

Mit der Umstellung auf bis zu 150 Mbit/s stehen den Bürgern Hombergs automatisch die bereits angebotenen Triple-Play-Pakete und der maximalen Bandbreite zur Verfügung.


Wie steht es um die Strompreise in Homberg (Efze)?

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.