Neue Technik Vodafone Internetanschluss LTE 4G – Von Anfang an dabei

LTE 4G

Die neue LTE Übertragungstechnik Internet und Telefonie von Vodafone
LTE ist inzwischen in aller Munde und wird den „Anschluss-Geschädigten“, die keinen DSL-Anschluss erhalten können, sehr entgegen kommen. LTE ist die Bezeichung für Long Term Evolution und stellt die derzeit neueste Technologie für die Datenübertragung im privaten Sektor dar.

Die nächste Generation und somit Nachfolger der noch bestehenden 3G-Technik. Von langer Hand vorbereitet steht LTE 4G jetzt Schritt für Schritt zur Verfügung. Die ersten Internetprovider bieten das neue LTE Internet (theoretisch bis zu 100 Mbit/s) inzwischen schon an.

Dabei sind u.a. Vodafone und telefonanschluss.mobi.

Der LTE-Ausbau ist einfach und geht schnell voran – Netzabdeckung

Der Ausbau der (fast) flächendeckenden Versorgung von Mobilfunk in Deutschland dauerte über Jahre. Bis die Infastruktur den aktuellen Stand erreichte, waren viele Maßnahmen nötig, die die Übertragung des digitalen Mobilfunks ermöglichen. Jedoch nicht so bei der LTE 4G Technik.

Diese setzt auf den bestehenden Ausbau der Infrastruktur auf und setzt lediglich diverse Umrüst- und Erweiterungsmaßnahmen voraus. Einfach dargestellt, „das neue LTE-Gerät muss nur noch an den schon vorhandenen Masten montiert werden“.

Vor allem ist die LTE-Technologie für die ländlichen Gebiete sehr interessant. Mussten bisher zahllose Haushalte auf einen DSL-Anschluss verzichten, da die nächste Vermittlungsstelle in zu großer Entfernung liegt und somit die zu hohe Kabeldämpfung eine Datenübertragung nicht ermöglicht.

LTE 4G kann die „abgelegenen“ Haushalte jedoch per Funkstrecke erreichen.

Anbieter LTE-Anschlüsse - Drahtloses Internet - Hier informieren

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.