Chinas Hersteller grasen Apples Marktanteile ab

Mobilfunkmarkt –


Der vor allem auf Design setzende Smartphone-Hersteller Apple gerät zusehends in Bedrängnis. Chinas Unternehmen grasen dem US-Konzern der Reihe nach die Marktanteile ab.

Smartphone Markt

Apples künftiger Weg ist kein vermeintlicher Selbstläufer mehr

Apples iPhone bei Kunden teils nur noch 3. oder 4. Wahl

Der Zenit des Smartphone-Herstellers mit dem angebissenen Apfel als Markenzeichen scheint wohl überschritten. Die in dieser Branche einst als absolute Nummer Eins gehandelte Marke hat ein massives Absatzproblem. Im globalen Vergleich der größten Smartphone-Produzenten nimmt Apple nur noch Platz Vier ein und selbst dieses „Trostpodest“ scheint bereits zu wackeln, denn die Zahl der im zweiten Quartal 2019 verkauften iPhones rutschte von 41,8 Millionen im gleichen Vorjahreszeitraum auf nur noch 35,3 Millionen ab. Ein dickes Minus um rund 15 Prozent, wie das Marktforschungsinstitut IHS Markit (UK) berechnete. Die Ergebnisse im Vorquartal sahen nicht besser aus, im Gegenteil. Der Rückgang in den ersten drei Monaten des Jahres betrug -19 Prozent.

Nach wie vor nimmt der koreanische Elektronikriese Samsung die globale Spitzenposition ein und die Verkaufszahlen weisen durchaus deutliche positive Vorzeichen auf. Samsung setzte gegenüber dem Vorjahresquartal um 6 Prozent mehr Geräte ab. Der Marktanteil Samsungs betrug Ende Juni 23 Prozent.

Der vor allem von den USA wirtschaftlich massiv bedrängte chinesische Hersteller Huawai legte trotz aller Hindernisse ebenfalls kräftig zu. Das Plus gegenüber dem Vorjahr betrug 8 Prozent, bei rund 58,7 Millionen verkauften Smartphones. Massive Zunahmen beim Smartphoneverkauf konnte der ebenfalls chinesische Hersteller Oppo melden. Das noch relativ junge Unternehmen setzte im zweiten Quartal 36,2 Millionen Geräte ab, eine Zunahme um 43 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Jahres und 13 Prozent auf Jahressicht. Oppo nimmt im Bezug auf Marktanteile (10,9 %) die dritte Position ein. Nur knapp dahinter folgt mit 10,7 Prozent der bereits abgehängte US-Konzern Apple.

Chinas Smartphone-Hersteller drängen der Reihe nach vorbei

Im Reich der Mitte spielt Apple ohnehin nur ein Nischendasein. Während Huawei mit einem Marktanteil von 37 Prozent den Platzhirsch mimt, folgen erst einmal vivo mit 18,7 Prozent und Oppo mit 18,6 Prozent. Apple füllt die Regale in Chinas Läden anteilig zu 6,7 Prozent.

Vorne bereits Samsung und Huawai aus dem Blickfeld verloren und hinten poltern bereits die nächsten Konkurrenten an. vivo steht bereits an, um Apple auf dem globalen Spielfeld zu überholen. Den Vortritt überlässt vivo vorerst noch den erst im Jahr 2010 gegründeten Smartphone-Hersteller Xiaomi, ebenfalls aus China.

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.