Prepaid MasterCard der Deutschen Skatbank – Geringe Gebühren

Prepaidkarten – Skatbank-

Eine Prepaidkarte funktioniert nach dem Prinzip des Guthabenkontos. Nur wenn ein Guthaben auf dem Kartenkonto zu verzeichnen ist, sind bargeldlose Zahlungen mit einer Prepaidkarte, bzw. Auszahlungen an einem Bankautomaten möglich. Das ermöglicht eine bessere Kontrolle über die eigenen Finanzen, denn Bezahlungen ausschließlich mit einer vorhandener Kontodeckung setzen voraus, daß zu einem vorherigen Zeitpunkt das Konto „bewusst“ mit einem bestimmten Geldbetrag „aufgeladen“ worden ist.

Darüber hinaus sind böse Überraschungen durch hohe Zinsen für Kreditanspruch wie bei einer „normalen“ Kreditkarte ausgeschlossen. Ein zusätzlicher Aspekt der für die Prepaid-Karte spricht, ist der begrenzte Schaden bei Verlust, Mißbrauch oder Diebstahl der Prepaidkarte. Der theoretisch maximale Geldverlust ist auf das vorhandene Guthaben begrenzt.

Prepaidkarten sind inzwischen schon in vielen Variationen mit unterschiedlichen Leistungen und Zusätzen erhältlich. Für viele Kunden ist z.B. die integrierte Versicherungsleistung für Auslandsreisen ein willkommenes Extra. Dazu kommen ggf. noch Boni und „Pluspunkte“ beim täglichen Einkauf in den angeschlossenen Partnershops. Allerdings sind diese Leistungen direkt, oder oft auch indirekt in Form von den laufenden Kosten einer Prepaidkarte mit finanziert, die nicht selten auf den ersten Blick schwer erkennbar sind.

Die Skatbank MasterCard® Prepaid – Günstige Prepaid-Karte ohne teuren Extras
Wer schlicht auf die Vorzüge und Sicherheiten einer Prepaidkarte setzt, ohne viele Zusatzleistungen in Form von höheren Grundgebühren oder anderen Kostennoten mitfinanzieren zu wollen, kann mit der Skatbank MasterCard® PrepaidCard die passende Variante finden. Die PrepaidCard ist ohne vorherige Bonitäts- und Schufaprüfung erhältlich. Die Option der Schufaanfrage ist durch das Prepaidprinzip auch gar nicht erforderlich.

Die Skatbank MasterCard® Prepaid ist nicht nur den Privatpersonen vorbehalten, sondern steht auch Selbstständigen und Freiberuflern zur Verfügung. Firmeninhaber und Gewerbetreibende können ebenfalls von der Unabhängigkeit und den gleichzeitig bestechenden Vorteilen einer PrepaidCard profitieren. – Hier die Infos.

Skatbank PrepaidCard
Skatbank PrepaidCard MasterCard
Skatbank PrepaidCard-Akzeptanz und erhöhte Sicherheiten

Was auf den ersten Blick als eine „Beschränkung“ aussieht, kann sich bald als ein erheblicher Vorteil hervortun. Verbesserte Sicherheiten durch eine limitierte Verfügung von Bargeld an Bankautomaten. Dabei kann die Bargeldverfügung mit max. 500,- pro Tag, 2.000,- Euro pro Woche, bzw. 2.500,- Euro pro Monat als durchaus genügend für die meisten Alltagssituationen angesehen werden. Sollte der Missbrauch der Prepaidkarte nicht sofort erkannt werden, so bleibt der mögliche Schaden bis zu Kartensperre durch die Limitierung im noch engeren Rahmen begrenzt. Für Bezahlungen an den Akzeptanzstellen oder im Internet ist kein Zahlungslimit angesetzt.

Ein weiteres Sicherheitsmerkmal Skatbank PrepaidCard ist die Verwendung der neuesten Chip-Technologie. Neben der üblichen Kartennummer ist eine eltektronische „Intelligenz“ integriert, die für erweiterte Sicherheit für den Karteninhaber sorgt. Bargeldbezug ist an weltweit knapp einer Millionen Bargeldautomaten möglich. Mit der persönlichen Geheimzahl (PIN) ist das Abheben von Bargeld problemlos möglich.

Die umfassende Kontrolle über Guthaben, Umsätze und Abhebungen erfolgt per Online-Banking. Somit hat der Karteninhaber, egal an welchem Ort er sich befindet, über das Internet die Finanzen im Griff. Durch Direktüberweisung können beliebige Beträge auf das Kartenkonto gutgeschrieben werden. Dazu wird der gewünschte Betrag auf das persönliche Kartenkonto bei der Deutschen Skatbank (BLZ: 830 654 10) überwiesen. Die Kontonummer erhält der Kunde nach Bestellung der Prepaid-Karte, bzw. ist auf der ersten Abrechnung und im Internetbanking-Bereich zu finden.

Die Skatbank MasterCard® Prepaid im Überblick:

  • Bargeldbezug an mehr als 1 Mio. Bargeldautomaten weltweit
  • Erhöhte Sicherheitsmerkmale durch Chip-Technologe
    und Limitierung des Bargeldbezuges bei Bankautomaten
  • Einfache und sichere Verwaltung des Kartenkontos
    per Internet-Banking
  • Kartenguthaben zu jeder Zeit bequem aufladen
  • Reine Prepaidkarte ohne zusätzliche Kosten für
    unbenötigte Zusatzleistungen
  • Jahresbeitrag der Skatbank MasterCard® Prepaid: 20,- Euro

Der einfache Weg zur Skatbank PrepaidCard
Die Skatbank PrepaidCard kann direkt bei der Skatbank online bestellt werden. Dazu ist das Führen des Skatbank Girokontos Voraussetzung, welches als sog. Referenzkonto zum Prepaidkarten-Konto dient. Dazu wird als Option der Wunsch zu Prepaidkarte mit angewählt. Nach nur wenigen Tagen ist die Prepaidkarte per Postweg auf dem Weg zur angegebenen Adresse. Die persönliche PIN (Geheimzahl) wird aus Sicherheitsgründen kurz darauf mit einer separaten Post verschickt. Der Jahresbeitrag in Höhe von 20,- Euro wird in der Regel vom Kartenkonto abgebucht. Sollte zu diesem Zeitpunkt das Guthaben nicht ausreichen, wird der Jahresbeitrag dem Referenzkonto belastet.

Mehr Infos – Zur Skatbank Prepaidkarte Privatkunden Skatbank

Die Finanzprodukte der Skatbank in der Übersicht

Business Girokonto Prepaidkarte Privatpersonen Prepaidkarte Firmenkunden






Ihre Erfahrungen zur Skatbank Bank zählen - Jetzt mitmachen!

Haben Sie Erfahrungen mit der Skatbank? Ist alles zur Zufriedenheit abgelaufen, war der Service in Ordnung?
Schreiben Sie Ihre Erfahrungen zur Skatbank. Ein paar Zeilen zu Ihrer Meinung - Skatbank Erfahrungen!




Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.