Mittwoch, den 14. November 2018

Girokonto: Erleichterung durch Zahlungskontogesetz

Girokonten


Am 31. Oktober 2018 tritt die zweite Hälfte des Zahlungskontogesetzes in Kraft. Mehr Transparenz und Erleichterungen für die Kunden sind die Zielsetzungen. Doch Verbraucherschützer kritisieren die Umsetzung der von der EU vorgegebenen Richtlinie.

Kalkulationen

Neues Gesetz: Mehr Transparenz für Kostenkalkulation bei Girokonten

Ein richtiger Schritt, aber doch gestolpert

Die von der Europäischen Union (EU) vorgegebene Zahlungskontenrichtlinie tritt am 31. Oktober 2018 als Bundesgesetz in Form des Zahlungskontogesetzes nun vollständig in Kraft. Der erste Teil dieser Richtlinie ist der Einführung des Basiskontos bereits im Juni 2016 in Kraft getreten.

Mit dem zweiten und finalen Schritt soll nun ein schnellerer Kontowechsel möglich sein und für mehr Transparenz bei den Kosten geschaffen werden. Darüber hinaus stehen den Konsumenten das Führen eines Kontos zu. Ziel sei die Verbesserung des Wettbewerbs im Sinne des Kunden. Dazu zähle auch die Verpflichtung der Banken, ihre Kunden einmal pro Jahr über die tatsächlichen Kontokosten zu informieren. Durch den vereinfachten Wechsel des Girokontos erhöhe sich der Druck auf die Banken, die dann für entsprechende Maßnahmen sorgten, um das Angebot attraktiver zu gestalten. So zumindest die Theorie.

Grundsätzlich sei die Einführung neuer Entgeltinformationsblätter und einer Vergleichswebeite positiv zu bewerten, so der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Vor allem die Aufklärung der Kunden, wie viel das Konto im vorangegangenen Jahr tatsächlich gekostet hat, sei ein richtiger Schritt. Zu kritisieren sei jedoch die Umsetzung dieser Richtlinie.

Die Verbraucherschützer kritisieren jedoch die noch fehlende Vergleichswebseite, die eigentlich zum 31. Oktober 2018 an den Start gehen sollte. „Es ist ärgerlich, „dass die vom Gesetz vorgesehene objektive und kostenlose Vergleichswebseite nicht pünktlich zur Verfügung stehen wird“, so Dorothea Mohn, Leiterin Team Finanzmarkt beim vzbv. Die Bundesregierung müsse so schnell wie möglich liefern.

Wie die Umsetzung des zweiten Schritts der Richtlinie in der Praxis aussehen wird, muss noch abgewartet werden. Zumindest haben einige Banken schon den ersten Schritt mit der Einführung des Basiskontos die Gelegenheit beim Schopf gepackt und dieses „Konto für Jedermann“ teurer gestaltet als ihre eigenen Standard-Modelle. Da wird ausgerechnet von den Menschen mehr abkassiert, die aufgrund ihrer finanziellen Schieflage auf ein solches Basiskonto angewiesen sind. Der vzbv fordert vom Gesetzgeber an diesem Punkt dringend Nachbesserung.

Girokontovergleich



GD Star Rating
loading...

Stichwörter: , , ,

Relevante Berichte zum Thema


Keine Girocard-Gebühren für kostenloses Girokonto

Keine Girocard-Gebühren für kostenloses Girokonto

Gerichtsurteil – Ein als „kostenloses Girokonto“ deklariertes Angebot dürfe keine mit Gebühren behaftete Girocard enthalten. Das Landgericht Düsseldorf entschied nun im Sinne der... 

Kostenfreies Girokonto – Eine aussterbende Art

Kostenfreies Girokonto – Eine aussterbende Art

Kontokosten – Das Girokonto soll möglichst kostenlos sein, keine hohe Service-Gebühren und schon gar nicht irgendwelche versteckte Kosten aufweisen. Der Bundesbürger steht mit seinen Wünschen... 

Bild: CC0 1.0 Universell

Girokontokosten steigen: Münchner Stadtsparkasse macht ernst

Girokontokosten steigen: Münchner Stadtsparkasse macht ernst

Kontokosten – Bei den Kunden der Stadtsparkasse München dürften die neuen kostenpflichtigen Kontomodelle großen Unmut hervorrufen. Nach den Ankündigungen von höheren Kontogebühren machen... 

Bild: CC0 1.0 Universell

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich


Beliebtes Werkzeug Kontoabfrage – 2018 neuer Rekord

Beliebtes Werkzeug Kontoabfrage – 2018 neuer Rekord

Konto & Depot – Die Kontoabfrage durch Behörden bzw. Institutionen hat sich im Bundesgebiet zu einem beliebten Werkzeug entwickelt. Das Ausforschen von Kontodaten wird im Jahr 2018 einen... 

September 2018 bis 200€ Prämie für 1822direkt-Girokonto

September 2018 bis 200€ Prämie für 1822direkt-Girokonto

1822direkt Girokonto Vorteile – Ende August 2018 startet 1822direkt für das Girokonto die Neukundenaktion mit bis zu 200,- Euro Gesamtprämie. Das Angebot für GiroSkyline läuft bis zum 27.... 

Zahl der verfügbaren Bankautomaten schrumpft

Zahl der verfügbaren Bankautomaten schrumpft

Bargeldabschaffung – Die Zahl der im Bundesgebiet aufgestellten Bargeldautomaten ist geschrumpft. Offenbar soll die Bargeldabhebung unbequem und verteuert werden, als Maßnahme zur schrittweisen... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen sind uns viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.