Dienstag, den 20. November 2018

Beliebtes Werkzeug Kontoabfrage – 2018 neuer Rekord

Konto & Depot


Die Kontoabfrage durch Behörden bzw. Institutionen hat sich im Bundesgebiet zu einem beliebten Werkzeug entwickelt. Das Ausforschen von Kontodaten wird im Jahr 2018 einen neuen Rekord aufstellen.

Im Jahr 2017 rund 137.000 Kontoabfragen

Schnüffelei

Behörden schnüffeln Konten immer mehr aus

Deutsche Behörden führen immer mehr Kontoabfragen durch. Bis Ende September 2018 wurden Banken und Sparkassen insg. 107.346 mal aufgefordert, Daten von „Delinquenten“ herauszugeben. Gegenüber den ersten drei Quartalen des Vorjahres ein Anstieg um rund 2.000 Kontoabfragen, wie Focus unter Berufung auf Angaben der Finanzaufsicht BaFin berichtet. Im vergangenen Jahr führten Finanzbehörden, Polizei, Zoll, Staatsanwaltschaft, Gerichte und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie insg. 137.000 Kontoabfragen durch. Jobcenter (Arbeitsagenturen) und Gerichtsvollzieher gehören ebenfalls zu den Abfrageberechtigten. Im Jahr 2004 lag die Zahl bei rund 39.000 Abfragen, nachdem der Gesetzgeber im Jahr 2003 Tür und Tor für das Ausforschen von Kontoinhaber geöffnet hatte.

Die bei den Institutionen offensichtlich sehr beliebte Schnüffelmethode dient nach offiziellen Verlautbarungen natürlich der Verfolgung bzw. Prävention von Straftaten wie Terrorismus und Geldwäsche.

Zu den abgefragten Daten der Kontoinhaber zählen u.a. Geburtsdatum, Tag der Kontoeröffnung, Konto- bzw. Depotnummer, Inhaber und evtl. Verfügungsberechtigte. Kontobestände und Geldtransfers werden bei Kontoabfragen angeblich nicht angegeben.



GD Star Rating
loading...

Stichwörter: , , , ,

Relevante Berichte zum Thema


Cum Ex: Mühlen der Justiz geraten in Bewegung

Cum Ex: Mühlen der Justiz geraten in Bewegung

Cum Ex – So langsam scheinen die Mühlen der Justiz nach dem öffentlichen bekannt werden des „Cum Ex“ Skandals in Bewegung zu kommen. Nun geriet der weltgrößte Fondsverwalter ins... 

Immobilienpreise: BaFin in Alarmbereitschaft

Immobilienpreise: BaFin in Alarmbereitschaft

Immo-Markt – Der nach wie vor boomende Immobilienmarkt mit seinen steigenden Preisen und den offenbar laxeren Kreditvergaben durch die Banken versetzt nun die Aufsichtsbehörde BaFin in Alarmbereitschaft. BaFin-Chef... 

Commerzbank verläßt Dax – Konsequente Fortsetzung

Commerzbank verläßt Dax – Konsequente Fortsetzung

Finanzmarkt – Die Commerzbank wird ihren Platz im Leitindex Dax räumen. Eigentlich eine Fortsetzung des vor rund 10 Jahren losgetretenen Niedergangs, dessen „Engagements“ der Steuerzahler... 


Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich


Girokonto: Erleichterung durch Zahlungskontogesetz

Girokonto: Erleichterung durch Zahlungskontogesetz

Girokonten – Am 31. Oktober 2018 tritt die zweite Hälfte des Zahlungskontogesetzes in Kraft. Mehr Transparenz und Erleichterungen für die Kunden sind die Zielsetzungen. Doch Verbraucherschützer... 

September 2018 bis 200€ Prämie für 1822direkt-Girokonto

September 2018 bis 200€ Prämie für 1822direkt-Girokonto

1822direkt Girokonto Vorteile – Ende August 2018 startet 1822direkt für das Girokonto die Neukundenaktion mit bis zu 200,- Euro Gesamtprämie. Das Angebot für GiroSkyline läuft bis zum 27.... 

Zahl der verfügbaren Bankautomaten schrumpft

Zahl der verfügbaren Bankautomaten schrumpft

Bargeldabschaffung – Die Zahl der im Bundesgebiet aufgestellten Bargeldautomaten ist geschrumpft. Offenbar soll die Bargeldabhebung unbequem und verteuert werden, als Maßnahme zur schrittweisen... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen sind uns viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.