Verschiedene Strategien für den Vermögensaufbau

Vermögensstragegien –


Schon seit einigen Jahren bewegt sich das Zinsniveau auf einem sehr niedrigen Stand. Dadurch haben es Anleger weiterhin relativ schwer ansprechende Gewinne zu realisieren.

Zinszuwachs

Geld auf einem Sparbuch zu sparen macht bekanntermaßen aufgrund der Zinssituation schon länger keinen Sinn mehr. Durch die niedrigen Zinsen stellt sich für Sparer immer mehr die Frage nach lohnenden Strategien für den Vermögensaufbau. Auf de.collected.reviews kann man übrigens nicht nur rund um Unternehmen aus dem Finanzbereich hilfreiche Bewertungen von anderen Kunden nachlesen.

Kurzfristige Geldreserven auf ein Tagesgeldkonto parken

Auf dem Girokonto verlangen mittlerweile eine ganze Reihe ab bestimmten Geldsummen sogar schon Strafzinsen für die Verwahrung. Aus diesem Grund gilt es, für die kurzfristige Aufbewahrung möglichst auf andere Möglichkeiten auszuweichen. Zu diesem Zweck kann man weiterhin über ein Tagesgeldkonto nachdenken. Zugegebenermaßen sind die gebotenen Zinsen hier äußerst überschaubar, aber immerhin bekommt man noch einen minimalen Sparzins und kann vor allem trotzdem ganz schnell an das eingezahlte Geld ran. Wichtig ist bei der Geldanlage auch, dass man sich ein seriöses Finanzunternehmen als Partner aussucht.

Langfristig Geld anlegen

Wenn man einen größeren Geldbetrag länger nicht benötigt, dann gilt es aber über andere Produkte für die langfristige Geldanlage nachzudenken. Hierbei gibt es auch in diesen Zeiten weiterhin einige verschiedene Anlageprodukte, die durchaus gute Renditemöglichkeiten bieten. Sinnvoll sein können an dieser Stelle unter anderem die folgenden Finanzprodukte.

Aktien

Aktien sind weiterhin eine interessante Möglichkeit für den Aufbau von Vermögen. Wichtig ist bei einer Anlage in Aktien aber, dass man nicht alles auf eine Karte setzt. Kauft man nämlich beispielsweise nur von einem Unternehmen Aktien, dann kann man auf diese Weise bei einer negativen Entwicklung rund um das gewählte Unternehmen auch schnell Verluste machen. Besser ist es auf jeden Fall Aktien von mehreren an der Börse gelisteten Unternehmen zu kaufen. Durch eine solche Diversifikation kann man das Risiko besser streuen.

Fonds und ETFs

Aktienfonds und auch ETFs sind ebenfalls gute Finanzprodukte für eine langfristige Geldanlage. In einem Fond und auch in einem ETF sind immer eine Vielzahl von Unternehmen abgebildet. Dadurch gelingt schon durch den Kauf eines Fonds eine deutlich höhere Risikostreuung. Allerdings ist es auch bei diesen Anlageprodukten besser auf mehrere ETFs und Fonds zu setzen. Schließlich sind dadurch die Chancen auf langfristige Gewinne deutlich besser, selbst wenn einzelne Fonds auch mal länger schwächeln sollten.

Immobilien beim Vermögensaufbau nutzen

Wohneigentum ist ebenfalls eine gute Investition in die Zukunft. Dabei kann man eine Immobilie für den eigenen Bedarf erwerben und dadurch im Alter Mietkosten sparen. Aber genauso ist es eine Überlegung wert, ein Haus oder eine Wohnung als Kapitalanlage zu erwerben. Die Immobilie kann man hierbei vermieten und so die Mietzahlung für die Rückzahlung des Immobilienkredites nutzen. Darüber hinaus steigen viele Immobilien im Laufe der Jahre im Wert, sodass bei cleveren Käufen und Verkäufen interessante Gewinne realisierbar sind.

Kombinationen aus mehreren Strategien

Empfehlenswert ist beim Thema Vermögensaufbau immer die Entscheidung für mehrere Strategien. Dadurch ist man bei der Geldanlage breit aufgestellt und kann auch besser Rückschläge in manchen Bereichen kompensieren. Aktuell könnte übrigens auch der zusätzliche Einstieg in Kryptowährungen aufgrund der relativ niedrigen Kurse interessant sein, wenn man bereit ist immer wieder starke Kursschwankungen hinzunehmen.

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Individuelles Leistungsmaximum
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Vergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.