Vermögen Privathaushalte 1. Quartal 2016: Anstieg auf 5.339 Mrd €

Privatvermögen-


Die Privathaushalte in der Bundesrepublik sind in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 um ein Stück reicher geworden. Das Geldvermögen der privaten Haushalten betrug zum Ende März 5.339 Milliarden Euro. Ein Plus um 0,3 Prozent, bzw. um 17 Milliarden Euro gegenüber Ende 2015.

Zugewinne vor allem an Kapitalmärkten erwirtschaftet

Vermögensumverteilung
Deutsche Haushalte um gut 425 Euro reicher geworden

Rund 17 Milliarden Euro flossen dem Guthaben der deutschen Privathaushalte im ersten Quartal 2016 zu, so die Deutsche Bundesbank am Freitag. Die ehemalige Hüterin der D-Mark bezeichnete die Steigerung als einen vergleichsweisen geringen Vermögensanstieg.

Der geringe Vermögenszuwachs sei vor allem durch deutliche Bewertungsverluste im Rahmen von ca. 42 Milliarden Euro bei den gehaltenen Geldvermögen verursacht worden. Das betrifft vor allem Geldvermögen in Formen von Aktien und Anteilen an Investmentfonds. Die auf Transaktionen begründete Geldvermögensbildung fiel mit fast 59 Milliarden Euro dagegen sehr kräftig aus.

Die Privathaushalte seien lt. Bundesbank auf den Kapitalmärkten vergleichsweise hoch engagiert. Die geführten Depots wurden mit Aktien und sonstigen Anteilsrechten per Saldo um gut 10 Milliarden Euro aufgestockt. Der Anstieg lag damit wiederholt über dem langfristigen Durchschnitt und überstieg gleichzeitig die Zuflüsse in Bankeinlagen.

Unterm Strich führten die transaktionsbedingten Zuwächse zusammen mit den Bewertungsverlusten zu einem Anstieg des Geldvermögens privater Haushalte um rund 17 Milliarden Euro im 1. Quartal 2016. Das zum Ende März gehaltene Geldvermögen von 5.339 Milliarden Euro entsprach 175 Prozent des annualisierten Bruttoinlandsprodukts (BIP).

Etwas „Milchmädchen-Statistik“
Bei rund 40 Millionen Haushalten hatte somit jeder Haushalt in der Bundesrepublik innerhalb der ersten drei Monate des Jahres 2016 im Schnitt ca. 425 Euro Zugewinn und konnte das Geldvermögen auf gut 133.470 Euro aufstocken. Die Vermögenswerte aus Sachwerten, wie u.a. Immobilien, sind in den Berechnungen nicht einbezogen.



DKB-Broker 728x90

Den Niedrigzinsen ein Schnippchen schlagen


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.