Hanseatic Bank startet mit Tagesgeldzinssenkung in März 2013

Hanseatic Bank Tagesgeldanlage-


Die Hanseatic Bank senkt zum 01. März 2013 den variablen Zinssatz für die Tagesgeldanlage um -0,1 Prozentpunkte ab und setzt den Wert auf 1,25% p.a. fest.

Zweite Zinsanpassung im Jahr 2013

Hanseatic Bank
Hanseatic Tagesgeld

Mit dem ersten März 2013 senkt die Hanseatic Bank den Zinssatz für die Tagesgeldanlage von 1,35% p.a. auf 1,25% p.a. ab. Nach knapp zwei Monaten ist die bereits die zweite Zinskorrektur im Jahr 2013, die die Direktbank zum Anlagekonto vornimmt.

Bereits zum 03. Januar startete die Hanseatic Bank mit einem um -0,15 Prozentpunkte reduzierten Zinssatz. Damit wird genau die Hälfte des Niveaus erreicht, das noch mit 2,5% p.a. bis 03.03.12 gültig gewesen ist. Mit einem zwischenzeitlichen Aktionsangebot für Neukunden, konnte die Hanseatic Bank noch bis zum 16.09.12 durchaus punkten. Seit dem gilt der für alle Kunden gültige Standard-Zins und dieser wird den „Gegebenheiten“ im europäischen Zinsmarkt entsprechend angepasst.

Die Eckpunkte zum Hanseatic Tagesgeld

  • Tageszins (variabel) 1,25% p.a.
  • Höchstanlage 500.000,- Euro
  • Kontenart: Anlagekonto
  • Zinsgutschrift: jeweils am letzten Tag des Monats oder bei Kontoauflösung
  • Laufzeiten: täglich fällig
  • Gebühren: gebührenfreie Kontoeröffnung und Kontoführung

Direkt zur Hanseatic BankKontoeröffnung      Mehr Infos zur TagesgeldanlageKontoinformationen



Produkte der Hanseatic Bank

Tagesgeldanlage GenialCard



Die Zinsentwicklung Tagesgeldkonto Hanseatic Bank

Hanseatic Bank Tagesgeldzinsen
Hanseatic Bank Tagesgeld Infos

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.