Hanseatic Bank senkt Tagesgeldzins im Oktober 2012

Hanseatic Bank Tagesgeldkonto-


Die Hanseatic Bank senkt noch am letzten Tag vom Oktober 2012 den Tagesgeldzinssatz auf 1,50% p.a. herunter. Neu- und Bestandskunden sind gleichermaßen betroffen, der Bonus-Zins wurde bereits Mitte September eingestellt.

Weitere Abstriche zur Tagesgeldanlage

Hanseatic Bank
Zinssenkung um -0,1%

Noch am 31.10.2012 senkt die Hanseatic Bank den Zins zur Tagesgeldanlage um 0,1% Prozentpunkte nach unten und beläßt diesen für den „Neuanfang“ November auf 1,50% p.a. Dennoch ist der neue Zinssatz mit sofortiger Wirkung gültig.

Bereits Mitte September verabschiedete sich die Hanseatic Bank vom einstigen Sonderzins für Tagesgeldneukunden und „schaltete“ die Konditionen auf den aktuellen „Einheits-Modus“. Immerhin bedeutete die Abschaffung des Bonuszinssatzes gleichzeitig das Streichen von 2,0% p.a. für die Neukunden.

Bis auf die Zinsreduzierung bleiben die weiteren Eigenschaften der Sparanlage beim alten Stand. Ebenso bleibt auch die Besonderheit von monatlichen Zinsgutschriften erhalten (Zinseszinseffekt).

Direkt zum TagesgeldangebotHanseatic Tagesgeld      Mehr Infos zur AnlageTagesgeld Infos



Die Zinsentwicklung Tagesgeldkonto Hanseatic Bank

Hanseatic Bank Tagesgeldzinsen
Hanseatic Bank Tagesgeld Infos

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.