Consorsbank stellt Sonderzinssatz Tagesgeld ein

Tagesgeld-


Die EZB-Geldpolitik zieht ihre weitere Spuren. Am 06. November 2018 stellt die Consorsbank ihr Angebot besonders hoher Zinsen für Tagesgeld-Neukunden ein. Ab sofort gilt für alle Kunden der variable Tagesgeldzinssatz.

Bargeld

Niedrigzinspolitik und kein Ende – Consorsbank reagiert mit Stopp Sonderzins

Vierteljährliche Verzinsung für Tagesgeldeinlagen

Die Consorsbank stellt für das Tagesgeldkonto mit Wirkung zum 06. November 2018 den Sonderzinssatz für Neukunden ein. Der bisherige Sonderzins in Höhe von 0,6 Prozent p.a. für Geldeinlagen bis 25.000 Euro ist somit nicht mehr erhältlich.

Damit gilt der variable Tagesgeldzinssatz von derzeit 0,01 Prozent p.a. für alle Kunden und Geldeinlagen bis maximal 100.000 Euro. Höhere Geldbeträge werden aktuell mit 0% verzinst.

Nach wie vor gilt die vierteljährliche Zinsgutschrift zum Quartalsende auf das Consorsbank Tagesgeldkonto. Die Verzinsung erfolgt taggenau.
Weitere Infos zum Consorsbank Tagesgeld.

Tagesgeldvergleich


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.