1822direkt Tagesgeldzins trotz Niedrigzinsphase bei 1,3%

1822direkt-

Update: Zinsgarantie jetzt bis zum 01.12.2014! – Infos


Offenbar ignoriert die 1822direkt Bank die im Juni erneut eingesetzte Geldschwemme durch die Europäische Zentralbank. Anfang Juli 2014 setzt die Tochter der Frankfurter Sparkasse nach wie vor auf den Tagesgeldzins von 1,3% p.a. und hält daran bis zum November fest.

Fallendes Zinsniveau wird vom 1822direkt Tagesgeldzins ignoriert

1822direkt
1,30% p.a. Tagesgeldzins

Mario Draghi, Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), startete Anfang Juni mit dem Einsatz neuer Finanzinstrumente ein neues „Experiment“ im Kampf gegen die Wirtschaftsflaute – selbst wenn das Mandat der Zentralbank eigentlich nur für einen stabilen Euro stünde.

Der Leitzins (Hauptrefinanzierungszinssatz) wurde auf 0,15% gesenkt, Großbanken müssen für ihr bei der EZB geparktes Geld eine „Gebühr“ bezahlen. Der Einlage-Zins wurde in den Negativ-Bereich abgesenkt. Eine Kapitalschwemme von anfänglich 400 Mrd. Euro für die Banken Europas wurde inzwischen auf 1 Billion Euro angehoben.

Das Zinsniveau wird durch die „herab stürzenden“ Gelder aus der Euro-Notenbank in die Tiefe gerissen. Die ersten Anbieter von Sparkonten reagierten prompt, andere ließen sich nicht lange bitten und die nächsten Banken werden ihre Sparzinsen demnächst absenken.

Die 1822direkt bleibt jedoch beim „Start-“ Zinssatz in Höhe von 1,30% p.a. für die Tagesgeldanlage und verlängert die Zinsgarantie bis zum 01. November 2014.

Somit gilt ab dem 04. Juli 2014 für Neukunden nach wie vor ein Tagesgeldzins in Höhe von 1,30% p.a. für Beträge bis zu 100.000,- Euro. Für Tagesgeldeinlagen bis 250.000,- Euro bietet die 1822direkt 1,0% p.a. Zinsen an, ebenfalls garantiert bis zum 01.11.14. Höhere Geldbeträge bis 500.000,- Euro rentieren mit derzeit 0,5% p.a. (variabel) und wer darüber hinaus anlegt, bekommt 0,1% p.a. Zinsen (variabel) gutgeschrieben.

Nach Ablauf der Zinsgarantiezeit gilt der bis dahin gültige variable Standard-Zinssatz. Der besondere 1822direkt Tagesgeldzins gilt für alle Neukunden der Tagesgeldanlage, die bisher kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt haben. Die Tagesgeldeinlagen waren vorher nicht bei der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse angelegt.

1822direkt Tagesgeldkonto eröffnenKontoeröffnung

DKB-Broker 728x90



The specified file on Include Me shortcode does not exist.

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*