1822direkt Tagesgeld: Anpassung der Staffel für Sonderzinssatz

1822direkt Tagesgeld-


Die 1822direkt Bank passt Mitte Oktober 2014 die Konditionen zum Aktionszinssatz für die Tagesgeldanlage an. Der Sonderzins von 1,30% p.a. bleibt bestehen, wird aber nur noch für Einlagebeträge bis 25.000,- Euro gewährt.

Höchstbetrag für Tagesgeld-Sonderzinssatz 1,30% p.a. abgesenkt

1822direkt
1,30% p.a. Tagesgeldzinsen

Für das 1822direkt Bank Tagesgeld gilt nach wie vor der Sonderzinssatz in Höhe von 1,30% p.a., garantiert bis zum 01. Februar 2015. Mit dem 14. Oktober 2014 nimmt die Direktbank eine Anpassung des Höchstbetrages für den Aktions-Zinssatz vor.

Die Zinsgarantie für Einlagebeträge zwischen 25.000 und 100.000 Euro entfällt.

Die neue Zinsstaffel für die 1822direkt Tagesgeldanlage sieht ab dem 14.10.14 wie folgt aus:

  • bis 25.000 Euro = 1,30 %
  • > 25.000 bis 100.000 Euro = 0,70 %
  • > 100.000 bis 500.000 Euro = 0,50 %
  • > 500.000 Euro = 0,10 %

Zuletzt verlängerte die 1822direkt Bank Ende September die Tagesgeld-Garantiezeit bis zum 01. Februar 2015. Wer ab jetzt als Neukunde die Tagesgeldanlage eröffnet, erhält für seine Einlagen bis 25.000 Euro einen Zinssatz von 1,30% p.a., garantiert bis zum 01.02.15.

Die Sonderverzinsung gilt für Personen, die bisher kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt haben und nur für Gelder, die vorher nicht bei der Frankfurter Sparkasse oder 1822direkt angelegt waren.

1822direkt Tagesgeldkonto eröffnenKontoeröffnung

DKB-Broker 728x90



Zinssatz in Höhe von 1,30% p.a. für die

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.