1822direkt passt im Februar 2013 wiederholt Tagesgeldzins an

1822direkt Tagesgeld-


Bereits zum zweiten Mal passt 1822direkt den Neukunden-Zinssatz für die Tagesgeldanlage an. Am 26. Februar 2013 senkt die Direktbank den Sonderzins von 1,75% auf 1,65% p.a. ab. Gleichzeitig geht die Zinsgarantie bis zum 01. Juli 2013 in die Verlängerung.

Wiederholte Absenkung Tagesgeldzinssatz im Februar

1822direkt
Februar 2. Zinsanpassung

Die Tochter der Frankfurter Sparkasse passt den Tagesgeldzinssatz nach gut 2 Wochen wiederholt an. Zuletzt erfolgte am 11.02. eine Absenkung der Tagesgeldrenditen um 0,1 Prozentpunkte. Mit der erneuten Zinskorrektur wiederholt 1822direkt diese Maßnahme im gleichen Umfang und setzt den Zins auf 1,65% p.a. fest.

Gleichzeitig wird der Zeitraum zur Zinsgarantie vom 01.06. bis zum 01.07.13 verlängert. Neukunden, die bisher bei der 1822direkt kein Tagesgeldkonto führten und die Tagesgeldeinlagen weder von einem anderen Konto der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse entnommen wurden.

Der Sonderzinssatz in Höhe von 1,65% p.a. gilt für Einlagebeträge bis zu 250.000,- Euro.

1822direkt Tagesgeldkonto – Eckdaten

  • Ab 26.02.2013:1,65 % p.a. mit Zinsgarantie bis 01.07.2013
    (für Beträge bis 250.000,- Euro)
  • Keine Mindesteinlage
  • Einlagebeträge sind täglich verfügbar
  • Flexible Einzahlungen oder regelmäßige Sparbeiträge
  • Kostenfreie Kontoführung per Online- und Telefon-Banking

Zur 1822direktKontoeröffnung      Mehr Infos zur TagesgeldanlageTagesgeldkonditionen



Include Me shortcode: file not found

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.