Montag, den 15. Oktober 2018

Private Haushalte in Eurozone zögerlich mit Sparneigung

Sparen


Die privaten Haushalte in der Eurozone sind nach dem Beginn der von privaten Banken ausgelösten Finanzkrise nach wie vor relativ zurückhaltend mit ihrer Sparneigung. Die Sparerquote lag im zweiten Quartal 2018 bei 12,1 Prozent.

Sparneigung gegenüber Quartal 1 fast unverändert

Vermögensaufbau

Privathaushalte beim Sparen zögerlich

Die Sparquote der privaten Haushalte in der Eurozone blieb im zweiten Quartal 2018 mit 12,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal (12,0 %) auf annähernd gleichem Niveau, so die europäische Statistikeinrichtung Eurostat am Donnerstag. Im Bereich der Investments blieb das Engagement mit einer Quote von 9,0 Prozent im gleichen Zeitraum auf dem bisherigen Wert.

Diese vorläufige Daten sind lt. Eurostat saisonbereinigt und beruhen auf eigene Daten sowie auf Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB). Der letzte Höhepunkt in der Sparerquote der privaten Haushalte in der Eurozone wurde mit etwas über 14 Prozent im dritten Quartal 2009 erreicht.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Durchwachsene Auftragslage Verarbeitendes Gewerbe
Durchwachsene Auftragslage Verarbeitendes Gewerbe

Konjunktur – Das Verarbeitende Gewerbe zählte im August 2018 weniger Auftragseingänge aus dem Binnenmarkt und dem Euroraum, während die Aufträge aus dem Nicht-Euroraum... 

EZB-Anleihekäufe voraussichtlich als rechtens erklärt
EZB-Anleihekäufe voraussichtlich als rechtens erklärt

Geldpolitik – Die Europäische Zentralbank wird mit ihren Anleihekäufen voraussichtlich „posthum“ durchkommen. Eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes... 

Arbeitslosenquoten EU & Eurozone August 2018 rückläufig
Arbeitslosenquoten EU & Eurozone August 2018 rückläufig

Konjunktur – Die Arbeitslosenquoten in der Eurozone und in der EU sind auch im August 2018 zurückgegangen. Griechenland und Spanien sind „Spitzenreiter“. In... 

Beschäftigtenzahl in Eurozone und EU auf Höchststand
Beschäftigtenzahl in Eurozone und EU auf Höchststand

Konjunktur – Die Zahl der Beschäftigten in der Eurozone sowie in der EU stieg im zweiten Quartal 2018 auf einen bisherigen Höchststand. In der EU knapp 239 Millionen... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Sparvermögen Privathaushalte nach Jahren erstmals geschrumpft
Sparvermögen Privathaushalte nach Jahren erstmals geschrumpft

Vermögen – Das Sparvermögen der deutschen Privathaushalte ist aufgrund anhaltend niedriger Zinsen, der angestiegenen Inflation sowie sehr unterschiedlich entwickelten Aktienmärkten... 

Vorliebe der Deutschen für Bargeld reißt nicht ab
Vorliebe der Deutschen für Bargeld reißt nicht ab

Bargeld – Die Vorliebe der Deutschen für Bargeld reißt nicht ab. Im Gegenteil. Innerhalb der letzten zehn Jahr hat sich der Bargeldbestand in den deutschen Haushalt mehr... 

Auskunftsansprüche: „Inkasso“-Check der Verbraucherschützer ist unvollständig
Auskunftsansprüche: „Inkasso“-Check der Verbraucherschützer ist unvollständig

BGH-Urteil Verbraucherschutz – Bereits im Februar 2018 starteten die Verbraucherzentralen den sogenannten „Inkasso“-Check. Das Tool soll Betroffenen helfen einzuschätzen,... 

Zahl Einkommensmillionäre steigt weiter an
Zahl Einkommensmillionäre steigt weiter an

Steuer – Die Anzahl der Personen mit mindestens 1 Millionen lohn- und einkommensteurpflichtigen Einkommen ist im Jahr 2014 weiter angestiegen. Im Schnitt lag das Einkommen... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.