Offene Immobilienfonds: Testergebnisse 2015

Kapitalanlagen-


Nach der Untersuchung zahlreicher offener Immobilienfonds präsentiert Stiftung Wartentest (Finanztest) die Testergebnisse 2015. Eine Analyse inmitten des boomenden Immobilienmarkts in Deutschland.

Mietimmobilie

Wohn- und Gewerbeimmobilien erleben in Deutschland derzeit einen Boom

Offene Immobilienfonds im Aufwind durch fallende Zinsen

Die seit Jahren anhaltende Niedrigzinsphase in Deutschland brachte dem Immobilienmarkt einen außergewöhnlich starken Aufschwung. Die Preise steigen besonders in den deutschen Metropolen, u.a. ganz oben Städte wie München und Hamburg. Die Untersuchung der offenen Immobilienfonds mit den entsprechenden Testergebnissen 2015 könnte genau zum richtigen Zeitpunkt kommen.

Stiftung Warentest (Finanztest, 8/2015) nahm sich für eine mögliche Kapitalanlage die Sparte offene Publikumsfonds vor. Eine Anlagemöglichkeit für Privatpersonen wie auch engagierte Investoren, die für ein ordentliche „Portion Milch nicht gleich die ganze Kuh kaufen wollen“. Mit den offenen Immobilienfonds können Anleger von steigenden Preisen an den Immobilienmärkten profitieren, ohne den Preis für ein gesamtes Gebäude stemmen zu müssen.

Mit offenen Immobilienfonds erhalten Anleger entsprechende Anteile der Immobilie und sind somit auch an den möglichen steigenden Preisen beteiligt. Der Einstieg in eine auf Immobilien basierte Kapitalanlage gelingt schon mit kleinen Investitionen. Diese Anlagen bergen natürlich auch einen gewissen Anteil von Risiken. So könnten die Preise auch fallen. Deshalb weist Finanztest auch darauf hin, eine Investition in offene Immobilienfonds als Ergänzung für festverzinsliche Wertpapiere zu betrachten. Darüber hinaus sind diese Anlageklassen eher für die langfristige Kapitalanlage und nicht für kurzfristige „Gewinn-Mitnahmen“ geeignet.

Untersuchung beschränkte sich auf die offenen Publikumsfonds

Finanzest nahm sich für die Ermittlung der Testergebnisse 2015 offene Publikumsfonds vor und stellte für eine Vergleichbarkeit diverse Bedingungen an die gewählte Kapitalanlage. So durfte der Immobilienfonds der Wahl nicht bereits abgewickelt werden, oder die Rücknahme der Fondsanteile im Gange sein.

Im Mittelpunkt standen u.a. 12 Fonds für Gewerbeimmobilien. Die Analysten berücksichtigten aber auch Fonds für Wohnimmobilien. Ein auf Wohnimmobilien basierter Fonds wurde prompt Testsieger. Was am Ende zählte waren die erzielten Renditen innerhalb einer vergleichbaren Zeitspanne für den Kapitalanleger.

Offene Immobilienfonds – Die Testergebnisse 2015

Folgend die besten Immobilienfonds nach Finanztest:

  • Wertgrund Wohnselect D
  • Grundbesitz Europa RC (RREEF)
  • Hausinvest
  • UniImmo Deutschland
  • UniImmo Europa

Der Bestplatzierte „Wertgrund Wohnselect D“ sticht besonders dadurch heraus, dass dieser Fonds auf Wohnimmobilien basiert. Hier stellten die Tester eine Wertentwicklung von fünf Prozent p.a. über fünf Jahre hinweg fest. Mit „Grundbesitz Europa RC (RREEF)“ handelt es sich bereits um einen auf Gewerbeimmobilien basierten Fonds. Der Zweitplatzierte kam auf drei Prozent Rendite.

Wie auch bei anderen mit Risiken behafteten Anlageklassen sollte der Investor auf die Streuung achten. Finanztest empfiehlt, auf eine Verteilung der Immobilien-Sparten zu setzen.

Zunächst gilt es zu prüfen, ob ein Immobilienfonds als Kapitalanlage überhaupt geeignet ist. Verbraucher können sich bei Interesse entweder direkt beim Anbieter eines Immobilienfonds informieren oder sich auch ein kostenloses Angebot zur Kapitalanlage einholen.



DKB-Broker 728x90

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.