Moneyou reagiert im April 2018 abermals auf EZB-Geldpolitik

Sparkonten-


Die niederländische Moneyou reagiert im Jahr 2018 abermals auf die anhaltende EZB-Zinspolitik mit entsprechenden Anpassungen bei den Zinssätzen für Tages- und Festgeldkonto im April.

Zinsen Tagesgeld und Festgeld um 0,05 Punkte runter

Gute Laune Sparen
Gute Laune beim Sparen wird schwieriger

Bereits im Februar dieses Jahres reagierte Moneyou mit einer Zinssenkung für die Sparanlagen Tages- und Festgeldkonto. Der Schritt ging vor rund zwei Monaten um jeweils 0,05 Punkte nach unten.

Um die gleiche Schrittweite fiel die Zinsabsenkung zu den beiden Sparprodukten auch im April 2018 aus. Das Tagesgeldkonto rentiert für Neu- und Bestandskunden ab dem 25.04.2018 mit 0,35 Prozent p.a. (vorher 0,40 %). Für die Festgeldanlage bleiben nach der Reduzierung für beide angebotenen Laufzeiten von 6 und 12 Monaten jeweils 0,40 Prozent p.a.

Unverändert blieb dagegen der für das Festgeldkonto geltende Rückfallzins (bei vorzeitiger Auflösung) von jeweils 0,30 Prozent p.a. (beide Laufzeiten)

Die Sparer im Euroraum, besonders im Gebiet der Bundesrepublik werden voraussichtlich noch für längere Zeit die Zeche für die EZB-Zinspolitik bezahlen. EZB-Präsident Mario Draghi spricht eher von einer Verlängerung der ultralockeren Geldpolitik statt von einer Straffung, die derzeit planmäßig nach September dieses Jahres eingeleitet werden soll.

Weitere Infos zur Moneyou Festzinsanlage und Tagesgeldkonto.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.