Korrekturen an Aktienmärkte halten Goldkurs an der Oberfläche

Goldkurs-


Der Goldpreis nahm den Schwung vom Wochenauftakt ungebremst mit in den folgenden Tag hinein.
Am Dienstag hielt sich der Goldpreis deutlich über 1.250 Dollar, gestützt durch die Schwächen der konkurrierenden Handelswerte.

Goldkurs

Korrekturen an den Börsen und schwächelnder US-Dollar verliehen Goldkurs Auftrieb

Goldkurs-Trend nach oben könnte anhalten

Der Goldkurs konnte auch am Dienstag scihtbar vom am Wochenstart aufgenommenen Schwung profitieren. Unterstützung erhielt das gelbe Edelmetall von leichteren Schwächen an den Börsen. Die Aktienmärkte gaben etwas nach. Gleichzeitig musste der US-Dollar im internationalen Devisenhandel einige Punkte abgeben. Fällt das gesamte Umfeld, dann tritt das Edelmetall letztendlich deuticher hervor.

Die Marke von 1.250 Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm) konnte am Dienstag vom Gold-Future beständig gehalten werden. Sollte sich heraus stellen, dass es sich mit den derzeitigen Bewegungen an den Aktienmärkten um eine längerfristige Korrektur handelt, könnte der Goldpreis durchaus weitere Motivationen für einen fortgesetzten Aufwärtstrend zeigen.

Zu Unregelmäßigkeiten an den Edelmetallpreisen könnte es durch die von der südafrikanischen Gewerkschaft AMCU angekündigten Streiks bei Platin- und Goldminen kommen.

  Goldanbieter
Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.