Goldpreis rutschte kurz vor Wochenende senkrecht ab

Goldmarkt August 2015-


Der Goldpreis konnte das Niveau von mehr als 1.120 US-Dollar bis zum Eintritt ins Wochenende nicht halten. Der Kursanstieg bis zum Freitagnachmittag wurde durch einen Abrutscher jäh beendet.

Feingold

Impulse aus Fernost versiegen und bleiben aus der Ecke Eurozone völlig aus

Final deutlicher Goldkursanstieg zum Wochenende trat nicht ein

Die Konsumenten in den USA vertrauen der Wirtschaft offenbar noch zu viel, um dem „Sicherheits-Metall“ Gold mehr Auftrieb zu verleihen. Zu den am Freitag von der Universität Michigan veröffentlichten Daten gesellten sich darüber hinaus die Statistiken zur Industrieproduktion in den Staaten sowie der aktuelle (zeitversetzte) Bericht der US-Aufsichtsbehörde über die Strategien der spekulativen Goldmarkt-Teilnehmer.

Der von der chinesischen Notenbank dreifach angesetzte Auftrieb für den Goldpreis scheint nun langsam zu versiegen. In der vergangenen Woche wertete Chinas Notenbank die Heimatwährung Yuan in drei Schritten (1,9%, 1,6% und 1,1%) gegenüber den US-Dollar ab. Die Märkte reagierten empfindlich und Gold erlebte einen unverhofften Aufstieg.

Aus der Ecke EU und Eurozone dürften auch in absehbarer Zukunft Impulse für einen steigenden Goldkurs ausbleiben. Die jüngsten Inflationsdaten und die Statistiken zu den Kreditvergaben innerhalb der Währungsgemeinschaft geben überhaupt keinen Anlass, dass die von der Europäischen Zentralbank (EZB) eingeleiteten Maßnahmen auch nur einen Funken Wirkung zeigten. Die Inflation bewegt sich nach wie vor nur knapp über der Null.

Gold startete in den Freitag mit einem Preis von knapp 1.114 US-Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm). Anschließend ging es bergauf bis knapp 1.122 US-Dollar. Kurz vor 17:00 Uhr rutschte der Goldpreis schlagartig ab und touchierte beinahe die Marke von 1.112 Dollar. Die restlichen Stunden zeigte das gelbe Edelmetall etwas erholende Tendenzen und ging final bei 1.115,01 Dollar aus dem Handelstag.



  Goldanbieter

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.