Goldpreis in Schwung – 1.200 Dollar könnte im März überwunden werden

Goldmarkt März 2015-


Der Goldpreis könnte die Marke von 1.200 Dollar noch im März überwinden. Die derzeitige Richtung passt und der Schwung scheint von einem nachhaltigen Potenzial gespeist zu sein.

Feingold

Ein Überwinden der 1.200-er Marke würde am Goldmarkt so manche Fesseln sprengen

Gold ließ den Tiefstand offenbar schon weit hinter sich

Der bisherige Verlauf der Goldpreisentwicklung in dieser Woche gibt Anlass, auf ein Überwinden der Marke von 1.200 US-Dollar noch in diesen Monat zu hoffen.

Am Dienstag war der Tagesverlauf für den Goldpreis erneut nach oben gerichtet. Bei gut 1.183 US-Dollar gestartet und den Handelstag mit einer Notierung von 1.192,46 Dollar beendet.

Die bisherige Kursmulde des Jahres durchschritt Gold am 17. März bei einem Preis von rund 1.143 US-Dollar. Seit dem folgt der Goldpreis einer schaukelnden Aufwärtsbewegung, obwohl die Diskussionen um eine mögliche Anhebung der US-Leitzinsen durch die Federal Reserve (Fed) immer wieder aufflammen.

Inzwischen sickerte durch, dass es mit der US-Konjunktur offenbar doch nicht so gut bestellt ist, wie es die Marktbeobachter gesehen haben wollen. Reaktionen auf die eher enttäuschenden Daten können am US-Dollar abgelesen werden. Die US-Notenbank zählt nicht zu den über 20 Zentralbanken, die in den vergangenen Wochen Interventionen durch Lockerungen in ihrer Geldpolitik durchführten. Dennoch schwächelt die US-Währung und musste gegenüber dem derb eingebrochenen Euro auch am Dienstag erneut Feder lassen. Derzeit kostet 1 Euro 1,0931 US-Dollar.

Offenbar sind die Gold-Investoren gegenüber vermeintliche Zinsanhebungen im US-Finanzmarkt unempfindlicher geworden. Die neuesten Inflationsdaten aus den USA deuten zwar auf Erholung hin, aber der Sprung von -0,7 Prozent Inflation im Januar auf +0,2 Prozent im Februar ist lediglich den zwischenzeitlich gestiegenen Energiepreisen zu verdanken. Nach wie vor geht es mit den Rohölpreisen tendenziell abwärts.

Die Bank of America (BoA) entsendete für Gold inzwischen eindeutige Kaufsignale. Tiefer als am 17. März könne der Goldpreis in absehbarer Zeit nicht mehr fallen. Für den Goldkurs erkenne BoA Ziele, die sich weit über 1.300 US-Dollar befinden.



  Goldanbieter

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.