Goldkurs schaukelt zum Jahresabschluss 2015 auf und ab

Goldmarkt Dezember 2015-


Das Auf- und Abschaukeln beim Goldkurs scheint sich bis zum finalen Jahrestag fortzusetzen. Ein etwas höherer Kurs zum Tageseinstieg mit abschließendem Drift über den Handelstag hinweg.

Feingold

Die Lust am Gold ist den „Zockern“ offenbar vergangen

Goldpreis schaukelt in aller Ruhe vor sich hin

Immerhin sorgte der von der US-Aufsichtsbehörde CFTC festgestellte nach wie vor überwiegende Pessimismus bei den Terminmarkt-Akteuren nicht zu einer weiteren Ansteckung. Die „kleinen Spekulanten“ bewegten sich in der Handelswoche zum 22.12. mit -4.176 Kontrakten trotz nachlassendem Pessimismus noch immer klar im Minus.

Die „großen Spekulanten“ verschoben ihre Bestände ebenfalls in den positiven Bereich, indem sie die bisher gehaltenen Short-Positionen deutlich reduzierten. Der eigentliche Lichtblick kommt aus der Ecke der Gold-Futures. Die Marktteilnehmer legten in der erfassten Handelswoche abermals zu und erhöhten die gehaltenen Kontrakte auf 405.294, ein Plus um 3,4 Prozent.

Am Dienstag startete der Goldpreis bei gut 1.072 US-Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm) und ging mit 1.069,15 Dollar aus dem Handelstag. Der Goldpreis ist drauf und dran, dieses tägliche Schaukeln bis zum Jahresende fortzusetzen.



  Goldanbieter

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.