Goldkurs baut vor finalen Fed-Sitzung die Fallhöhe ab

Goldmarkt Dezember 2015-


Soll die Fallhöhe abgebaut werden? Der erste Handelstag in der Woche der finalen Fed-Sitzung in diesem Jahr fiel nicht sonderlich aufbauend aus. Gold ließ bis zum Handelsschluss rund 17 US-Dollar auf der Strecke.

Goldbarren

Goldkurs baute am Montag kontinuierlich an Höhe ab

Höhe verlieren, damit der Sturz nicht so heftig ausfällt?

Zuversicht sieht anders aus. Der Goldmarkt scheint sich in den beiden Tagen vor der diesjährigen finalen Fed-Sitzung ein wenig auf die Reaktionen nach der Verkündung der Zinsentscheidung vorzubereiten. Der Absturz soll offenbar nicht gar so hoch sein.

Am Montag ließ der Goldpreis um rund 17 Dollar nach. So mancher Blick der kleineren Marktteilnehmer dürfte auf die Strategien der kommerziellen Großbanken am Terminmarkt gerichtet sein. Die großen, teils am Goldpreis-Fixing teilnehmenden Institutionen gingen in der Handelswoche zum 08. Dezember massiv auf Short.

Durchaus wahrscheinlich, dass der pessimistisch geprägte Goldmarkt am Dienstag einen ähnlichen Weg zurücklegen wird.

Gold startete am Montag bei rund 1.078 US-Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm) und ging bei 1.060,43 Dollar aus dem Handelstag.



  Goldanbieter

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.