Gold startet in den Dezember mit mehr Motivation

Goldmarkt Dezember 2015-


Gold scheint mit etwas Motivation in den Dezember zu starten. Der Aufwärtstrend am letzten Tag des Novembers setzt sich in den ersten Morgenstunden fort.

Kursziel Gold

Goldpreis zum Einstieg in den Dezember 2015 aufwärts gerichtet

Bis Mitte Dezember ist eher mit Eiertanz zu rechnen

Die ersten Unken-Rufe beschreiben den Goldpreis inzwischen im Bereich von 1.000 US-Dollar. Das gelbe Edelmetall legte jedoch am letzten November-Tag den Vorwärtsgang ein und holte ein paar Einheiten auf.

Der tiefste Goldpreis-Stand seit mehr als fünf Jahren sollte eigentlich genug sein. Eigentlich dürften die geopolitischen Zuspitzungen im Nahen Osten, mit globalen Mächten im Mittelpunkt, keine weitern Goldpreis-Rückgänge zulassen. Allerdings spielen die Märkte seit geraumer Zeit nicht mehr nach selbst überlassenen Regeln, sondern werden aus allen Ecken und Enden an fest verankerten Fäden gezogen.

Bis Mitte Dezember ist beim Goldpreis ohnehin eher mit einem „Eiertanz“ zu rechnen. Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) redet im Jahr 2015 final Tacheles, oder auch nicht. Die Marktteilnehmer rechnen mehrheitlich mit einer Zinsanhebung, möge sein und kommen was will. Ausdruck für die große Zuversicht ist der überzogen starke US-Dollar, der den tatsächlichen Zustand der US-Wirtschaft nicht so richtig repräsentieren vermag.

Gold startete in den letzten November-Tag bei knapp 1.156 US-Dollar und ging mit 1.164,75 Dollar aus dem Handelstag.



  Goldanbieter

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.