Bank of Scotland erhöht erneut die Zinsen zur 12-Monats Festgeldanlage

Die zweite deutliche Erhöhung zur 1-jährigen Festgeldlaufzeit im Jahre 2011

Nach der letzen Erhöhung am 31.März 2011 der 12-Monats Festgeldanlage (Info) setzte die Bank of Scotland den Zinssatz auf ein erneutes Hoch. Mit 3,00% p.a. für 1 Jahr Festgeld zieht die Bank of Scotland zur heutigen Erhöhung am Festgeldangebot der IKB direkt vorbei.

Bank of Scotland Festgeld
Festgeldzinsen Bank of Scotland

Erst im April legte die IKB direkt mit ihrem 12-Monats Festgeld ein Hoch von 2,80% p.a. vor (Info) und führte im Vergleich der Festgeldkonten die Spitze zu den kurzen Festzinslaufzeiten an.

Mit dem Zinssprung von Plus 0,20% schaffte sich die Bank of Scotland nun einen deutlichen Zins-Vorteil. Die IKB direkt verlangt als Mindesteinlage für die Festzinsanlage einen Betrag von 5.000,- Euro. Zur Eröffnung des Festgeldkontos der Bank of Scotland ist jedoch kein Mindestanlagebetrag erforderlich.

Dafür erhält der BoS-Kunde zum Festgeldkonto automatisch ein kostenfreies Tagesgeldkonto angeschlossen. (Aktuell: Die Einlagen auf der Tagesgeldanlage werden derzeit mit

Include Me shortcode: file not found

verzinst).

Mehr Infos Bank of Scotland Festgeldanlage

Kapital-Themen Festgeldanbieter Festgeld Zinsvergleich – Rechner

Include Me shortcode: file not found


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.