Heftiger Zinseinbruch Festgeld TARGOBANK im Juli

TARGOBANK Festgeld Juli 2012-

Die TARGOBANK setzt heute eine „Rasiermesserscharfe“ Zins-Sense an und kürzt die Festgeldzinsen ab der 1-jährigen Laufzeit um bis zu -0,5%. Ein deutlicher Rückgang der Renditen, der für Neuanleger beinahe schon abschreckend wirken muss.

Stabilität nur bei kurzfristigen Laufzeiten

TARGOBANK
TARGOBANK Festzinsen
im Juli 2012

Anlagen von 1 Woche bis 6 Monate bleiben auf dem alten Stand, aber dann „geht’s schon los“. Die 1-jährige Festzinslaufzeit rentiert um 0,2% weniger und ist ab heute auf 1,00% p.a. festgesetzt. Die nächste Zinsstaffel erhält den doppelten Abzug von -0,4% und landet ab sofort bei 1,20% p.a. Zinsen.

Bei der 3-Jahres-Anlage sieht die TARGOBANK offensichtlich die größten Risiken einer möglichen Fehlkalkulation und schneidet gleich 0,5% von den ehemaligen 2,00% ab. Die weiteren Zinsabschläge von 4 bis 6 Jahren schlagen etwas flachere Wellen und bewegen sich zwischen -0,2% und -0,3%.

Die Zinsänderungen TARGOBANK Festgeld Juli 2012

Folgende Zinssenkungen nimmt die TARGOBANK am 18.07.2012 zur Festzinsanlage vor:

  • Zinssäzte 1 Woche bis 6 Monate: unverändert
  • 1 Jahr: 1,00% p.a. (-0,20%)
  • 2 Jahre: 1,20% p.a. (-0,40%)
  • 3 Jahre: 1,50% p.a. (-0,50%)
  • 4 Jahre: 2,00% p.a. (-0,30%)
  • 5 Jahre: 2,50% p.a. (-0,20%)
  • 6 Jahre: 2,75% p.a. (-0,25%)

Pessimismus im mittelfristigen Anlagenbereich

Sehr kurzfristige Anpassungsperioden zum Interzinsenmarkt ist eines der Aushängeschilder der TARGOBANK Festgeldanlage. Dennoch zeigte die Bank eine ruhige Phase über Wochen hinweg. Kleinere Zinsschwankungen wurden offenbar abgefangen und nicht unmittelbar an die Privatanleger weitergereicht.

Der Strick scheint jetzt aber gerissen zu sein. Bemerkenswert ist der halbprozentige Abzug zur mittelfristigen 3-Jahres Laufzeit. Während andere Banken diese Anlagenlaufzeit hervorzuheben versuchen, schneidet TARGOBANK ein ganz ordentliches Stück davon ab.

Obwohl das passive Verhalten in den letzten Wochen dazu beigetragen hat, einen Eindruck von gelassener Haltung zu gewinnen, kommt der Schnitt nicht nur plötzlich, sondern richtig „glatt“.

Die einstigen Spitzenpositionen in einzelnen Laufzeitbereichen hat TARGOBANK bereits verloren. Das Halten von Festgeldzinsen über eine längere Zeit hinweg, hat allerdings nicht dazu geführt, durch Passivität und gleichzeitigem Vorbeirutschen der Mitbewerber in eine bessere Position zu geraten.

Festgeld der TARGOBANKTARGOBANK-Festgeld      Konditionen der FestgeldanlageFestgeldkonditionen

Festgeldthemen



Include Me shortcode: file not found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.