GEFA Bank senkt im Dezember 2013 sämtliche Festgeld-Zinsen

GEFA FestGeld-


In der ersten Woche im Dezember 2013 senkt die GEFA Bank die Zinssätze zum FestGeld. Der Umfang der Zinsreduzierungen weist auf einen gewissen Passimismus für den mitelfristigen Laufzeitbereich hin.

Zinsabschnitte zum GEFA FestGeld um bis zu -0,4 Prozentpunkte

GEFA Bank
Zinssenkungen FestGeld
im Dezember 2013

Die GEFA Bank reagiert ganz offensichtlich auf das unmissverständliche Signal der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Leitzinssenkung auf 0,25 Prozent ist eine klare Sprache. Die Fortsetzung der Politik des billigen Geldes ist beschlossen. Noch ziemlich unklar sind die im Raum stehenden Negativ-Zinsen innerhalb des Euroraums. Hier könnte auf die Sparer noch etwas mehr Verdruss zukommen.

Noch im vergangenen Oktober legte die GEFA Bank sogar ein paar
Zinseinheiten oben drauf. Dieser Schritt wird im Dezember „überkompensiert“.

Am 05. Dezember 2013 reduziert die GEFA Bank die Zinssätze der FestGeld -Anlage über alle Laufzeiten. Angefangen von der 6-monatigen Laufzeit bis hin zum mittelfristigen 48-Monats-Festgeld. Auffällig ist die „progressive“ Steigerung der Zinsabzüge mit dem Ansteigen der Festgeldlaufzeiten. Eine kontinuierliche Steigerung von 0,05 bis 0,40 Prozentpunkte. Ein deutlicher Hinweis, dass mit einer baldigen Abkehr der Niedrigzinsphase nicht gerechnet wird.

Die Festgeldzinssätze der GEFA Bank ab 05.12.2013

Festgeldlaufzeit Zinsen p.a. Änderung
6 Monate 1,20% -0,05
12 Monate 1,20% -0,2
24 Monate 1,40% -0,2
36 Monate 1,60% -0,3
48 Monate 1,80% -0,4

Zum FestGeld der GEFA BankGEFA Festgeld      Aktuelle FestgeldzinsenFestgeldzinssätze



Produkte der GEFA BANK

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.