Ein schwarzer Mai 2012 für das IKB direkt Festgeld

IKB Festgeld Mai 2012-

Der Mai 2012 wird für die IKB direkt nicht in guter Erinnerung bleiben. Heute senkt die Direktbank in diesem Monat inzwischen zum dritten Mal weite Bereiche der Festgeldzinsen. Ab der 2-jährigen Laufzeit durchgängig bis zum 10-Jahres Festgeld.

Deutliche Absenkung der IKB direkt Zinslandschaft im Mai 2012
IKB
Weitere Zinsabstriche

IKB direkt beschränkte die jeweiligen Zinsabstriche seit Monatsbeginn nicht auf einzelne Laufzeiten, sondern verknappte die Renditen beinahe ganzflächig. Das Gesamtbild der Festzinsanlage hat sich im Laufe des Monats deutlich nach unten bewegt.

Die Zinssenkungen am 23.05.2012 bewegen sich zwischen -0,2 und -0,3%. Sogar die 10-jährige Festgeldlaufzeit wurde auf einen reduzierten Zinswert gesetzt.

Kalkulationen & Prognosen – Schwierige Zeiten für Sparer & Banken

Zinsenwicklung folgt den Vorgaben zwingend
Das Festgeldangebot bewegte sich bis zum Spätsommer 2011 auf einem sehr hohen Niveau.
Erst im September 2011 erweiterte IKB direkt die Laufzeiten um die Bereiche 2 bis 10 Jahre.
Bis zu diesem Zeitpunkt standen lediglich 1 bis 12 Monate Festzinslaufzeiten zur Verfügung.

Mit bis zu 4,50% p.a. (10-jährige Anlage) hielt sich IKB direkt einen guten Monat lang stabil auf hoher Position. Am 14.10.11 erfolgten die ersten Zinsabstriche und seit diesem Zeitpunkt bewegt sich das Niveau kontinuierlich abwärts.

„Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“
Ein bekanntes Sprichwort, welches aber in der augenblicklichen Zinsmarktlage sehr schnell eine nachträgliche Umkehr erhalten kann.

Eine noch in der (realtiven) Zins-Hoch Phase eröffnete 10-jährige Festgeldanlage rentiert deutlich über 4% p.a. Anleger profitieren von hohen Renditen. Mit den im Herbst 2011 durchgeführten Leitzinssenkungen der EZB reagierten die Banken zwar verzögert, aber eine Korrektur war unvermeintlich. Spürbar ist der Trend seit Jahresbeginn besonders an den Entwicklungen der kurz- bis mittelfristigen Anlagelaufzeiten.

Banken stehen mit ihren langfristigen Laufzeitangeboten in der Zwickmühle.
Das Zinsumfeld bleibt im Keller, die Bedingungen verschlechtern sich zusehends. Bereits laufende Sparanlagen wollen aber mit den garantierten Zinsen bedient werden. Eine im Jahr 2011 eröffnete 10-Jahres-Anlage erhält für die nächsten neun Jahre einen derzeit „völlig überzogenen“ Zins. Die Schere wird sich noch weiter öffnen.

Sparer befinden sich in der gleichen Zwickmühle
Für den Anleger gelten die gleichen Regeln. Er erhält garantierte Zinsen, dafür muss das angelegte Geld auch „garantiert“ auf dem Konto verbleiben. Solange die Inflation deutlich unter dem Zinssatz der Sparanlage verbleibt, rentiert die Festgeldanlage. Absolute Zahlen sind auf Jahre hinweg nicht vorauszusehen. Dennoch wird eine ansteigende Teuerungsrate geradezu erwartet.

Garantierte Zinsen für Festgeldanlagen, aber keine Garantien für stabilen Geldwert
Selbst eine hochverzinste Sparanlage wird spätestens dann zu einer „Geldentwertungsanlage“,
wenn die Inflation den Zinssatz überflügelt. Eine vorzeitige Kontoauflösung ist nur bedingt möglich.
Mit rückwirkend geltendem Rückfallzins wäre auf jeden Fall zu rechnen.

Die Festzinsänderungen IKB direkt zum 23.05.2012

Variante Standard-Zinszahlungen:

  • 1 Monat bis 12 Monate: unverändert
  • 2 Jahre: 2,50% p.a. (vorher 2,70% p.a.)
  • 3 Jahre: 2,70% p.a. (vorher 3,00% p.a.)
  • 4 Jahre: 3,00% p.a. (vorher 3,30% p.a.)
  • 5 Jahre: 3,20% p.a. (vorher 3,50% p.a.)
  • 7 Jahre: 3,30% p.a. (vorher 3,50% p.a.)
  • 10 Jahre: 3,30% p.a. (vorher 3,50% p.a.)

Variante Auszahlungsplan:

  • 2 Jahre: unverändert
  • 3 Jahre: 2,40% p.a. (vorher 2,50% p.a.)
  • 4 Jahre: 2,50% p.a. (vorher 2,75% p.a.)
  • 5 Jahre: 2,60% p.a. (vorher 3,00% p.a.)
  • 7 Jahre: 2,90% p.a. (vorher 3,25% p.a.)
  • 10 Jahre: 3,25% p.a. (vorher 3,55% p.a.)
  • Weiterführende Informationen zum Thema Festgeld



    Zinsentwicklung Tagesgeldkonto und Festgeldkonto IKB Direkt

    Beitrag anderen Menschen mitteilen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.