Ende Februar große Zuversicht der Gold-Spekulanten

Goldmarkt März 2017-


Ende Februar zeigten die spekulativen Goldmarkt-Teilnehmer ein reges Interesse an den vermeintlich guten Ausblick in die Zukunft. Die Investoren stockten ihre optimistisch ausgerichteten Anteile vom Terminmarkt kräftig auf.

Goldpreis hält sich nicht an Optimismus der Investoren

Goldbarren
Große Zuversicht der Spekulanten

In der Woche zum 28. Februar verzeichnete die US-Aufsichtsbehörde CFTC lt. ihrem CoT-Report einen massiven Anstieg bei den kumulierten Netto-Long-Positionen. Die Marktteilnehmer bauten ihren Überhang an optimistischer Ausrichtung um knapp 29 Prozent von 139.564 auf 179.907 Kontrakte aus.

Die großen Terminmarktteilnehmer legten auf ihre Anteile weitere 32,3 Prozent oben drauf. Die kleinen Spekulanten waren etwas vorsichtiger und hielten sich mit einem Zuwachs um 1,9 Prozent eher zurück.

Im Lager der Open Interest (offene Kontrakte) stieg der Optimismus bei den Investoren ebenfalls deutlich an. Die gehaltenen Futures kletterten innerhalb der erfassten Handelswoche um 4,4 Prozent, bzw. von 427.168 auf 446.081 Futures an.

Mit dem nächsten Report zur Handelsstrategie der spekulativen Marktteilnehmer wird sich herausstellen, ob der Optimismus um eine weitere Woche anhielt. Angesichts der derzeitigen Goldpreisentwicklung könnte sich der Vorstoß womöglich als ein „großer Irrtum“ herausstellen.

  Goldanbieter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.