Eingriff von Chinas Notenbank pusht Goldkurs in die Höhe

Goldmarkt August 2015-


Die Reaktion Chinesischen Notenbank führte zu einem sprunghaften Anstieg beim Goldkurs. Die Aufmerksamkeit der Goldmarkt-Teilnehmer scheint nun von der Neuen Welt zur ältesten Kultur der Welt rüber zu schwenken.

Goldbarren

Chinas lahmende Wirtschaft entblößt wieder einmal den vorherrschenden Währungskrieg

An Chinas Wirtschaftsstärke hängen die Konjunkturen anderer Länder

Chinas Notenbank – Bank of China (BOC) – reduzierte am Montag den Wert der eigenen Währung Yuang (Renminbi) „auf die Schnelle“ um 1,9 Prozent. Das gilt vor allem im Wechselkurs gegenüber dem US-Dollar. Die Währung der weiteren Zahlreichen Länder in Süd-Ostasien zogen unmittelbar in die gleiche Richtung nach. Dem Goldmarkt scheint der erneut sehr sichtbar gewordene weltweite Währungskrieg nicht geheuer zu sein. Der Preis für Gold zog bereits am Montag kräftig an und hört bisher auch nicht am Dienstag damit auf.

Nach der Bekanntgabe des Eingriffs der BOC rutschte der Goldkurs vorerst ein wenig nach unten ab und touchierte beinahe die hart umkämpfte Marke von 1.100 US-Dollar. Letztendlich überwogen wohl die neu aufkommenden Unsicherheiten und der Goldkurs ging bei gut 1.104 US-Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm) aus dem Handelstag.

Der Dienstag startete gegenüber dem Vortag mit einem leichten Abschlag, ging aber um kurz vor 10:00 Uhr fast senkrecht hoch auf etwas über 1.115 Dollar. Der Tagesverlauf bis kurz nach Mittag beschrieb eine Waagerechte im Gebiet von 1.112 Dollar.

Um die Wirtschaft Chinas scheint es schlechter bestellt zu sein als es die Marktteilnehmer und -beobachter wahrhaben wollen. Es dämmert nun offenbar, wie Chinas Wirtschaft tatsächlich humpelt. Ein Riesenmarkt, dessen ambitioniert eingeschätztes Wachstum für dieses Jahr wohl kaum mehr erreicht werden kann.



  Goldanbieter

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.