Donnerstag, den 19. Juli 2018

Cyber-Währung Bitcoin im Höhenflug auf über 2.000$

Digitale Währungen


Die Cyber-Währung Bitcoin unternahm über das Wochenende Höhenflüge über die Marke von 2.000 US-Dollar hinaus. Angesichts des sehr lebhaften Kursverlaufs kann durchaus von einer schnellen Rückkehr in tiefere Zonen gerechnet werden.

Bitcoin-Preis hat seit März kräftig zugelegt

Bitcoins

Bitcoin: Ideale Cyber-Währung für Zocker

Der Preis für die Cyber-Währung Bitcoin stieg am vergangenen Wochenende erstmals auf über 2.000 US-Dollar pro Einheit. Für spekulative Marktteilnehmer seit März ein enormer Zugewinn, ganz zu schweigen von den Einsteigern zur ersten Stunde. Zum Auftakt des Bitcoins im Jahr 2009 kostete die Einheit 8 US-Dollar.

Den Preis für Gold überrundete die Cyber-Währung bereits in der ersten März-Woche. Zu diesem Zeitpunkt lag der Preis für die Cyber-Währung bei rund 1.300 US-Dollar und seitdem geht es steil nach oben, allerdings nicht ausnahmslos.

Dennoch sei gewarnt vor dem euphorischen Einstieg in die Welt der Bitcoins. Die Vergangenheit zeigt einen äußerst nervösen Kursverlauf. Nach Höhenflügen folgten auch wieder herbe Einstürze. Die Deutsche Bundesbank warnte bereits mehrfach vor dem unbedarften Handel mit Bitcoins.

Als sicherer Hafen kann Bitcoin nicht dienen, geschweige als eine sichere Anlage für den langfristigen Vermögensaufbau. Freunde des echten Edelmetalls Gold (Hartgold) können trotz seltsam anmutender Kursrückgänge gelassen bleiben. Deren Motive sind Rücklagen einer dauerhaften echten Währung, die auch dann Bestand hat, wenn Strom und Datenleitungen gekappt sind.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

USA schulden Japan & China rund 2,2 Billionen USD
USA schulden Japan & China rund 2,2 Billionen USD

US-Schulden – Das Reich der Mitte hat Japan als größter Gläubiger der USA im Juni 2017 wieder abgelöst. Chinas Investoren stockten den Bestand der US-Anleihen um gut 44... 

US-Leitzinsen bleiben Anfang Mai 2017 auf Stand
US-Leitzinsen bleiben Anfang Mai 2017 auf Stand

US-Geldpolitik – Die US-Zinsen bleiben vorerst auf dem aktuellen Stand. Mit dem Beschluss der Fed, die Leitzinsen auf Stand zu halten, wurden die Karten an den Devisen- und... 

Nato-Mitglied Türkei sucht Distanz zum US-Dollar
Nato-Mitglied Türkei sucht Distanz zum US-Dollar

Weltleitwährung – Die Türkei sucht die Distanz zum US-Dollar. Nach Russland, China und Iran strebt nun ausgerechnet ein Nato-Mitgliedsland einen Außenhandel mit alternativen... 

US-Wirtschaft um 2,9% gewachsen – Freude hielt nur für kurze Zeit an
US-Wirtschaft um 2,9% gewachsen – Freude hielt nur für kurze Zeit an

US-Konjunktur – Die USA schafften im dritten Quartal 2016 ein Wirtschaftsplus um 2,9 Prozent. Die Freude darüber hielt nur für kurze Zeit an. Abzulesen an den Preisentwicklungen... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Auskunftsansprüche: „Inkasso“-Check der Verbraucherschützer ist unvollständig
Auskunftsansprüche: „Inkasso“-Check der Verbraucherschützer ist unvollständig

BGH-Urteil Verbraucherschutz – Bereits im Februar 2018 starteten die Verbraucherzentralen den sogenannten „Inkasso“-Check. Das Tool soll Betroffenen helfen einzuschätzen,... 

Zahl Einkommensmillionäre steigt weiter an
Zahl Einkommensmillionäre steigt weiter an

Steuer – Die Anzahl der Personen mit mindestens 1 Millionen lohn- und einkommensteurpflichtigen Einkommen ist im Jahr 2014 weiter angestiegen. Im Schnitt lag das Einkommen... 

Szene Cryptowährungen erneut Opfer eines Angriffs
Szene Cryptowährungen erneut Opfer eines Angriffs

Geldanlagen – Die Szene der Cryptowährungen ist wiederholt Opfer eines Angriffs geworden. Wieder gelang es Hackern einer südkoreanischen Handelsplattform die Konten leer... 

Crypotwährung Bitcoin Mitte Juni 2018 auf steiler Talfahrt
Crypotwährung Bitcoin Mitte Juni 2018 auf steiler Talfahrt

Finanzmärkte – Die Cryptowährung Bitcoin gerät gegen Mitte Juni in ordentlichen Stress. Der Preis für die virtuelle Währung rutschte kräftig in die Tiefe. Bitcoin... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.