Buffetts Berkshire Hathaway fuhr über 7 Mrd. USD Gewinn ein

Investments-


Der Investor Warren Buffett fuhr mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway im dritten Quartal 2016 wiederholt einen kräftigen Gewinn von über 7 Milliarden US-Dollar ein. Der Wert seiner Gesellschaft bewegt sich im Bereich der Wirtschaftsleistung von Südafrika.

Milliarden-Gewinn trotz international „schwieriger Finanzmarktlage“

Groß-Investoren
Groß-Investor fuhr erneut Milliarden ein

Einer der erfolgreichsten Investoren der Erde fuhr mit seiner Gesellschaft einen satten Gewinn ein. Warren Buffett erreichte im dritten Quartal 2016 mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway ein Plus in Höhe von 7,2 Milliarden US-Dollar. Die „große Zufriedenheit“ fällt dennoch flach, denn gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum fiel der Gewinn um 2,2 Milliarden Dollar geringer aus.

Andere Verhältnisse jedoch beim operativen Gewinn. Hier legte die Investmentgesellschaft bei einem fast gleich gebliebenen Umsatz von 59 Milliarden Dollar auf 4,9 Milliarden Dollar zu, ein Plus von rund 7 Prozent.

Einen wesentlichen Beitrag für die Höhe des Gewinnes leistet der Zusammenschluss von den beiden Lebensmittelkonzernen Heinz und Kraft. Alleine bei diesem Deal fieln für Buffetts Unternehmen 4,9 Milliarden Dollar ab.

Warren Buffetts Investment-Riese wird an den Börsen derzeit mit mehr als 350 Milliarden US-Dollar bewertet. Zyperns Bruttoinlandsprodukt betrug im Jahr 2013 knapp 22 Milliarden US-Dollar. Griechenlands BIP bewegte sich im Bereich von 242 Milliarden US-Dollar. In den annähernd gleichen Bereich fielen Dänemark (331 Mrd. USD), Südafrika (351 Mrd. USD) und Iran (366 Mrd. USD).

DKB-Broker 728x90


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.