Bitcoin im Höhenflug: Im Oktober 2017 über 5.000 USD

Spekulationsobjekte-


Der Bitcoin scheint in seinem Höhenflug derzeit keine Obergrenze zu kennen. Im Oktober 2017 überstieg der Preis für eine Einheit dieser virtuellen Währung die Marke von 5.000 US-Dollar.

Bitcoin 5-fach so teuer wie im November 2013

Bitcoin
Bitcoin erstmals bei über 5.000 US-Dollar

Die virtuelle Währung Bitcoin hat nach einer rasanten Achterbahnfahrt erstmals die Marke von 5.000 US-Dollar übersprungen. Damit liegt der Preis des Bitcoins mehr als das zweieinhalbfache über dem Stand vom vergangenen Mai. Wer im November 2013 in den Markt der „virtuellen Werte“ einstieg und sich Bitcoins zulegte, kann sich heute auf den fünffachen Preis freuen.

So attraktiv die Gewinne durch den Bitcoin aussehen, so hoch sind auch die Gefahren, das eingesetzte Geld in den Sand zu setzten. Die Deutsche Bundesbank warnte u.a. im Mai dieses Jahres vor den Risiken durch den Bitcoin-Handel. Der Preis des Bitcoins schwankt extrem. Bundesbank-Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele sieht im Bitcoin kein Wertaufbewahrungsmittel, sondern ein reines Spekulationsobjekt.


Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.