Bitcoin Erfinder gilt als enttarnt

Bitcoin Erfinder-


Der vermeintliche Gründer und Erfinder der virtuellen Internetwährung Bitcoin wurde als enttarnt erklärt. Satoshi Nakamoto, ein 64-jähriger Amerikaner mit japanischer Abstammung, soll das gesuchte Bitcoin-Phantom sein.

Bitcoins

Der Gründungsvater der Bitcoins soll im US-Bundesstaat Kalifornien leben

Eine Vermutung und dann doch nur eine Verwechslung?

Ist er nun der geistige Erfinder und Gründer der virtuellen Währung Bitcoin oder nicht? Satoshi Nakamoto ist der Name des vermeintlichen Bitcoin-Erfinders. Ein Phantom und bisher nicht identifiziert. Das „Perfide“: Satoshi Nakamoto soll gar nicht der „Künstlername“ sondern der richtige Name sein. Sein vermeintlicher Tarn-Name ist echt. Das „Überraschende“. Nakomoto ist kein ungepflegter, jugendhaft aussehender Hacker, der sich die ganze Nacht mit Chips und Cola die Bits und Bytes um die Ohren schlägt, sondern ein erwachsener Mann mit gestandenen 64 Jahren. Die „Enttäuschung“: Er ist zwar japanischer Abstammung aber ein Amerikaner.

Das US-Nachrichtenmagazin Newsweek glaubt den geistigen Urheber der Bitcoin-Szene entdeckt zu haben. Demnach lebt Nakamoto im US-Bundesstaat Kalifornien und als Bitcoin-Erfinder soll er „standesgemäß“ ein Anteil im derzeitigen Wert von rund 400 Millionen Dollar besitzen. Trotz des „virtuellen“ Reichtums soll Nakamoto ein zurückhaltendes und bescheidenes Leben führen. Vom Bitcoin-Vermögen rührte er demnach nichts an.

Bisher sprechen lediglich Indizien und Vermutungen für die wirkliche Identität des vermeintlichen Bitcoin-Erfinders. Newseek legte offenbar einen großen Wert darauf, die Familie des erklärten Bitcoin-Erfinders an die Öffentlichkeit zu zerren. Am Ende handelte es sich lediglich um eine präsentierte Person, deren Name eben mit dem „Tarn-Namen“ des Bitcoin-Gründers identisch ist.

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.