Bis Mitte Juli 2014 steigende Anzahl der Gold-Optimisten

Goldkurs-


Die Gold-Optimisten zeigten in den vergangenen vier Wochen einen kontinuierlichen Zuwachs bei ihrer Zuversicht. Das Handelsvolumen der offenen Kontrakte stieg permanent an.

Goldkurse

Zahlreiche Unsicherheitsfaktoren spielten dem Goldpreis kräftig zu

Seit Wochen beständig mehr Optimismus bei Gold-Spekulanten

Die Anzahl der Gold-Optimisten und -Aktivitäten nahm weiter zu. In der Woche zum 8. Juli legten lt. Commitments of Traders-Report (CFTC) die gehaltenen Open Interest (offene Kontrakte) um +2,3 Prozent und erhöhten die Bestände auf 410.992 Futures.

Spekulanten mit einer optimistischen Markerwartung sorgten für eine weitere Zunahme bei den kumulierten Netto-Long-Positionen. Innerhalb einer Handelswoche registrierte CFTC eine Zunahme der Kontrakte von 160.455 auf 166.003. Ein Plus von 3,5 Prozent.

Der Goldpreis verfehlte am Freitag in seinem Höchststand die Marke von 1.340 Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm) nur knapp. Mit dem Start der neuen Handelswoche musste der Goldkurs jedoch einen kleineren Rückschlag hinnehmen und rutschte am frühen Morgen auf etwas über 1.335 Dollar ab.



  Goldanbieter

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*