Zinsbewegung Oktober 2011 – Allgemeiner Abwärtstrend und eine Überraschung

Zinsbewegungen Oktober 2011

Deutliche Abstriche der Zinsen – Mercedes Bank zieht angekündigte Zinssenkung vor

Zinssätze Festgeldkonto
Viel Bewegung bei Zinssätzen

Die Überraschung zuerst. Nicht wie ursprünglich „geplant“ senkt die Mercedes-Benz Bank die Festgeldzinsen ab 2 Jahren zum 19.10.2011 (Zinssenkung Mercedes Bank), sondern schon am heutigen Tag am 14.10.2011 gegen die Abendstunden.

Die plötzliche Zinskorrektur ab der 2-jährigen Festgeldlaufzeit wird aus „technischen Gründen“ vorgezogen.
Es liegt jedoch nahe, dass die raschere Zinsanpassung der Mercedes Bank Festgeldkonditionen aus Gründen des sich schnell ändernden Zinsmarktes durchgeführt wird.

Neben der Mercedes Bank senkten bereits die TARGOBANK weite Bereiche der Festgeldzinsen und mit dem heutigen Tag ziehen die Tages- und Festgeldkonditionen der IKB nach.

Die Bank of Scotland verlängert zwar die Bonusaktion zum Tagesgeldkonto (20,- Euro Eröffnungsbonus) bis zum 25.11.11, ändert aber den Schwerpunkt ihrer Festgeldvermarktung auf die Zielgruppe der mehrjährigen Geldanlagen.

Die TARGOBANK gab die erste Vorlage
Zum 12.10.2011 korrigierte die TARGOBANK die Festgeldzinsen zu den Laufzeiten 1 Jahr und 2 Jahre auf 1,80% p.a., bzw. 2,30% p.a. Von einer „breitbandigen“ Zinssenkung durch die TARGOBANK kann jedoch nicht gesprochen werden.

Der Einstiegszinssatz mit 3 Monaten wurde sogar um 0,2 Prozentpunkte angehoben. Die weiteren Anlagelaufzeiten blieben dagegen unverändert.

IKB direkt ließ sich nich lange bitten
Die IKB direkt vollzog jedoch mit Gültigkeit zum 14.10.11 einen „Doppelschlag“. Der Tagesgeldzinssatz sank von 2,30% p.a. auf 2,10% p.a. Die Zinsen zum Festgeldprodukt der IKB jedoch erfuhren eine umfangreichere Veränderung.

Renditen für Anlagen zwischen 1 Monat und 3 Monate wurden um jeweils 0,2% gesenkt. 84 und 120 Monate rentieren ebenfalls um 0,1%, bzw. 0,3% weniger. Dafür erhielt die 6-Monats Festgeldlaufzeit mit plus 0,2 Prozentpunkten sogar einen Aufschlag.

Bank of Scotland verdeutlicht die „Verlängerung“ der Zinssicherheiten
Auf den Zinsmärkten der Banken scheint sich eine Verschiebung der Zinsstabilität bezüglich der längerfristigen Laufzeiten abzuzeichnen.

Der Trend von sehr kurzen und überschaubaren Sparanlagen vollzieht einen „fließenden“ Übergang zu mehrjährigen Festzinsanlagen.

Die TARGOBANK hielt die Zinsen ab 3 Jahre stabil und kürzte die Renditen bei 1 und 2 Jahre. Bank of Scotland wechselt den Fokus auf die 4-jährige Festgeldlaufzeit. Die Mercedes-Bank verfolgt offenbar die bisherige Strategie der langfristigeren Zinsstabilität und geht mit der vorgezogenen Zinssenkung „auf Nummer sicher“.

Renditen und Zinsen Festgeld vergleichen

Zinsentwicklung Tagesgeldkonto & Festgeldkonto Mercedes-Benz Bank

Mercedes-Benz
Mercedes Bank Tagesgeldentwicklung
Mercedes-Benz Bank Festgeldzinsen
Mercedes Bank Festzinsentwicklung
The specified file on Include Me shortcode does not exist.
Zinsentwicklung Tagesgeldkonto und Festgeldkonto IKB Direkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.