Beschlossene Sache: EZB Anleihekaufprogramm beflügelt Goldpreis

Goldmarkt Januar 2015-


Der Goldpreis schnellte eigentlich wie erwartet nach der EZB-Ratssitzung um ein gutes Stück nach oben und hielt sich bis zum Handelsschluss bei über 1.300 Dollar. Die Europäische Zentralbank startet das Anleihekaufprogramm und hält dafür 1 Billionen Euro bereit.

Goldpreisanstieg

Der sprunghafte Goldpreisanstieg ist dieses Mal keine Überraschung

Das Anleihekaufprogramm der EZB beflügelt den Goldpreis

Mario Draghi hat gesprochen und der Goldkurs reagierte prompt. Die Europäische Zentralbank (EZB) beschloss auf der Ratssitzung am Donnerstag (wie erwartet) den Start des Anleihekaufprogramms (OMT). Der Goldkurs sprang am Nachmittag mit einem größeren Satz von rund 1.287 Dollar auf über 1.306 Dollar hoch und verabschiedete sich bei einem Kurs von 1.302 Dollar aus dem Handelstag.

Das Anleihekaufprogramm umfasst die Staatspapiere der Euro-Mitgliedsländer und „andere Wertpapiere“. Für die Ankäufe sieht die EZB ein monatliches Volumen von 60 Milliarden Euro pro Monat vor und soll bis Ende September 2016 andauern.

Die in Aussicht gestellte 1 Billionen Euro beflügelt die Wertpapiermärkte, motiviert den Griff zum Edelmetall Gold und lässt die Gemeinschaftswährung Euro einknicken.



  Goldanbieter

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.