Vielversprechender CFD-Handel jetzt auch bei comdirect bank



Wertpapierdepot – comdirect

Ab sofort ist mit der comdirect bank der Handel mit Contracts for Difference – CFDs – möglich. Mit der Veröffentlichung des Starts zum CFD-Handel am 05.09.2011, beginnt für die comdirect bank ein neuer Abschnitt.

Mit einem relativ geringen Kaptialeinsatz können Anleger bei der comdirect bank jetzt auf steigende und fallende Kurse von Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffen, Währungen und Futures setzen.

Differenzkontrakte – CFDs – auf mehr als 1.200 Basiswerte erhältlich

comdirect
CFD bei comdirect

Die comdirect bank bezeichnet sich selbst als „Deutschlands Leistungsbroker“ und will den Status durch das neue CFD-Segment noch untermauern. Neben den bereits attraktiven Angeboten setzt comdirect auf eine neue Qualität. Hervorragende Kursstellungen und eine konstante Ausführung der CFD-Aufträge in sämtlichen Marktsituationen, setzen neue Maßstäbe.

Auf Wunsch kann der Kunde zum CFD-Handel eine kostenlose Risikobegrenzung aktivieren. Aktiver Market Maker ist die Commerzbank. „Damit werden die Karten im CFD-Handel neu gemischt“, so Dr. Thorsten Reitmeyer, Vorstandsvorsitzender der comdirect bank.

Umfangreiche Informationen zum CFD-Handel sind bei der comdirect bank bereits abrufbar. Zum Start wurde die cfd.comdirect.de ebenfalls aktiviert. Interessenten können sich über die Funktionsweisen und die möglichen Chancen sowohl auch den Risiken von CFDs ausführlich informieren.

Die comdirect bank legt in die informative Kommunikation zum CFD-Handel viel Gewicht in Transparenz und umfassende Aufklärung.

Die Konditionen zum comdirect CFD-Angebot:

  • Margin ab 1%, maximaler Hebel 100
  • Mehr als 1.200 Differenzkontrakte auf Indizes, Aktien, Rohstoffe
    Anleihen Währungen und Futures
  • Kostenfreies CFD-Konto ohne geforderte Mindesteinzahlungen
  • Kostenfreie und einfache Orderfunktionen
  • Hervorragende Kursstellung des Market Makers Commerzbank, u.a. 1:1 Xetra-Kurse
  • Kostenlose Risikobegrenzung auf Wunsch, mit Garantie keine Nachschusspflicht
  • Garantiert enge Spreads durch die Commerzbank als Market Maker,
    hohe Liquidität, stabile und schnelle Preisfeststellung und Ausführung
  • Leistungsstarke und browsergestützte Realtime-Handelsplattform

Differenzkontrakte (CFDs) sind auch Privatanlegern zugänglich. Der Handel mit CFDs ist für erfahrene Anleger im ähnlichen Umfang möglich, wie den professionellen Wertehändlern. Die Stärken im CFD-Handel liegen im relativ geringen Kapitaleinsatz. Anleger können ihre gewählten CFDs z.B. im eigenen Depotkonto absichern.

Bereits kleine Kursveränderungen innerhalb kürzester Zeit können für Gewinne genutzt werden. Der Kapitaleinsatz ist stets geringer als bei Direktinvestments. Mit CFDs steht der Zugang für Währungen, Rohstoffe und Edelmetalle offen.

Die Risiken der CFDs begrenzen

Das hohe Risiko der CFDs kann durch die kostenfreie Einrichtung einer Risikobegrenzung abgefangen werden. Dennoch sollte der Handel mit CFDs nur von chancenorientierten und erfahrenen Anlegern betrieben werden. Hohe Gewinnchancen ziehen stets hohe Verlustrisiken mit sich.

Die Risikobegrenzung beim comdirect bank CFD-Angebot gibt jedoch den Einsteigern eine Möglichkeit, die ersten Schritte in den Sektor Differenzkontrakte zu starten.

Die comdirect bank stellt für das völlig risikofreie Handeln ein kostenloses CFD Demo-Konto zur Verfügung. Im vollen Umfang mit realen Bedingungen können Interessierte Trader das CFD-Angebot der comdirect testen, ohne finanzielle Risiken. Fiktiver Einsatz, fiktive Gewinne und auch fiktive Verluste.

Das comdirect Anleger-Depot

Depotkonten Wertpapierdepots Wertpapierdepot vergleichen

Die Finanzprodukte von der comdirect Bank im Überblick

Laufzeitkonto Girokonto Festgeld
Depot Tagesgeld PLUS

Quelle zum Artikel: Presseveröffentlichung comdirect 05.09.2011

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.