Trotz Senkung: Cortal Consors Depotwechsel Zins mit 4,00% p.a.

Wertpapierdepot-

Cortal Consors senkt zum 01. August 2012 den Sonderzinssatz zur Aktion Depotwechsel von 4,50% p.a. auf 4,00% p.a. Die derzeitigen Marktverhältnisse lassen keinen weiteren Spielraum mehr zu, den Top-Zinssatz auf den noch aktuellen Wert zu belassen.

12 Monate Zinsgarantie für 4,00% p.a. zum Tagesgeld

Cortal Consors
Depotwechsel Zins bleibt
auf hohem Niveau

Seit weit über 2 Jahren bietet Cortal Consors zum Traderdepot einen Tagesgeld-Sonderzinssatz im Rahmen der Aktion „Depotwechsel“ für Neukunden an. Lange Zeit ist es um den angehobenen Zinssatz ruhig geblieben, eigentlich als ein positives Zeichen zu werten.

Irgendwann ist das Seil überspannt und es muss nachgelockert werden. Der Zinsverfall strapaziert irgendwann auch den „stärksten Zinssatz“. Cortal Consors senkt aus diesem Grund den Tagesgeldzinssatz auf 4,00% p.a.

Depotwechsel-Aktion: Top-Zinsen für kompletten Depot-Umzug zu Cortal Consors
Wer als Neukunde mit seinem bestehenden Depot vollständig zu Cortal Consors wechselt, erhält zum automatisch angeschlossenen Tagesgeldkonto eine Top-Verzinsung in Höhe von 4,00% p.a. (zum 01.08.12) gutgeschrieben, für 12 Monate garantiert.

Depotwechsel-Aktion Cortal Consors ab 01.08.2012

Ein vollständiger Depotwechsel zu Cortal Consors sieht folgend aus:

  • Übertragung der Wertpapiere vom bisherigen Depot im Wert
    von min. 6.000,- Euro zu Cortal Consors
  • Das bisherige Depot bei der alten Bank wird vollständig geschlossen
  • Für die ersten 12 Monate werden Tagesgeldeinlagen bis 20.000,- Euro
    mit 4,00% p.a. verzinst

Die Kontoführung des Tagesgeldkontos ist kostenfrei, ebenso fallen keine Gebühren für das Depotkonto an. Der Sonderzinssatz von 4,00% p.a. gilt bei vollständiger Schließung des alten Depots. Andernfalls, wenn das bisherige Wertpapierdepot bestehend bleibt, erhalten Neukunden bei Erfüllung der Wertpapierübertragung im Mindestvolumen einen für 12 Monate garantieren Zinssatz in Höhe von 3,00% p.a. gutgeschrieben.

Einladend für verunsicherte Depotkonto-Inhaber

Die Kürzung um -0,5% p.a. zum 01.08.2012 zum Depot-Tagesgeldkonto kommt eigentlich überraschend spät. Zuletzt wurde der Depotwechsel-Zinssatz am 27.05.2011 sogar noch angehoben. Die Zinsen der Märkte sind längst in Sphären abgetaucht, in denen noch mit Mühen die „altbackenen“ Sparbuch-Renditen der Sparkassen überboten werden können.

Klar, dass Cortal Consors mit dem Depot-Mindestvolumen ab 6.000,- Euro eine Mischkalkulation zu den für 12 Monate garantierten Tagesgeldzinsen zu Grunde legt. Ein Durchschnittswert für die zu erwartenden Trading-Aktivitäten der angekommenen Neukunden ist mit Sicherheit ebenfalls mit eingeflossen. Wer bereits ein Depot-Konto bei einer anderen Bank im Bestand hat, kennt seine eigenen Aktivitäten oder auch „Unaktivitäten“ zum Wertpapierhandel.

Hoher Tagesgeldzins könnte größter Anzreiz sein
Die Marktveränderungen treten in immer kürzeren Zeitabständen auf. Viele Anleger im Wertpapier-Sektor sind verunsichert und sehen zu, in sichere Häfen zu gelangen. Märkte werden verstärkt beobachtet, um einen ggfs. möglichen Schaden abzuwenden, statt auf erhöhte Renditen zu setzen. Lediglich Profis steigen in den höchstdynamischen Wertehandel mit ein und können sich über kurzfristigte Gewinnmitnahmen freuen.

Nicht alle Depotinhaber sind jedoch bereit, ihre vermeintlich sicheren Strategien zu verlassen. Zahlreiche Kunden sind bestrebt, die Schutzwälle noch höher auszubauen und fokussieren Sicherheiten. Eine Tagesgeldanlage rückt derzeit wieder in den Mittelpunkt vieler verunsicherter Anleger.

Zurückhaltung statt Aktivitiät, abwarten statt agieren. Die Tagesgeldanlage bietet für ein vorübergehendes parken des Kapitals ausreichend Sicherheit und die Flexibilität, auf schnelle Marktveränderungen beinahe unverzögert reagieren zu können.

Eine Top-Verzinsung in Höhe von 4,00% p.a. (bis zum 31.07.12 mit 4,50% p.a.), garantiert für die nächsten 12 Monate ab Kontoeröffnung, bietet darüber hinaus weit mehr als nur einen Ausgleich der Teuerungsraten (1,7% Juni, vorraussichtlich auch Juli).

Am Ende kommt immer noch deutlich mehr heraus, als am Anfang hineingesteckt wurde. Derzeit leider nicht mehr selbstverständlich.

Jetzt Depot zu Cortal Consors wechselnDepotwechsel



Finanzprodukte der Consorsbank

Tagesgeldkonto Consorsbank Trader Konto Consorsbank Depotwechsel

Bild:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.