Einfache und günstige Wertpapieranlage – Ausstieg aus Sparbuch & Co.

Einfache Wertpapieranlagen-


Sparer scheuen den Ausstieg aus dem Sparbuch und dem Wechsel zu einem Depot oft wegen dem notwendigen Verwaltungsaufwand. Doch es gibt auch die einfache, bequeme und günstige Wertpapieranlage.

Wertpapieranlagen

Das Prinzip „Geld abgeben, Renditen beobachten und Gewinne abholen“ funktioniert auch beim Depot

Einfache Wertpapieranlage ohne Einbußen beim Komfort

Der deutsche Sparer ist im internationalen Vergleich ein Aktien- und Börsenmuffel. Das Festhalten an den traditionellen Sparformen ist derart ausgeprägt, dass sogar die seit 2008 vorherrschende Finanzkrise und die in tiefen Schluchten abgerutschten Zinsen nur wenig daran ändern konnten.

Wenn die Statistiken über einen Rückgang beim Sparaufkommen in Deutschland berichten, dann liegen die Gründe eher bei der Verfügbarkeit überflüssigen Geldes versteckt als bei der verlorenen Lust zum Sparen. Der Bundesbürger ist seit Jahrzehnten gewohnt, sein Spar-Kapital bei der Bank einfach abzuliefern, da „die sich schon darum kümmern werden“. Zwischenzeitlich wurden die Kontostände und die Zinsgutschriften kontrolliert und am Ende der Sparbetrag samt Renditen einfach abgeholt.

Ein sehr bequemer Weg, für den die deutschen Sparer – wissentlich oder auch unbewusst – einen Preis zu zahlen bereit sind. Die Zinsen einer sehr flexiblen Tagesgeldanlage, geschweige eines Sparbuchs, nagen real am Guthaben statt es mit Renditen aufzuwerten. Die derzeit sehr niedrige Inflation lässt aus der Sparanlage ggfs. noch ein Null-Nummern-Spiel werden. Aber wehe die Europäische Zentralbank (EZB) holt zu einem erneuten Schlag aus.

Umstieg zu einer lukrativen und einfachen Wertpapieranlage ohne Mehraufwand

Ein Sparbuch ist einfach und bequem, ein Wertpapierdepot dagegen kompliziert und aufwändig. So könnte die Devise derjenigen Sparer lauten, die sich an der traditionellen Anlage eisern festklammern und jegliche Erwägung eines Umstiegs auf renditeorientierte Kapitalanlagen ausklammern.

Die Verwaltung eines Depots ist tatsächlich mit mehr Aufwand verbunden als das einfache Abgeben und Abholen des Sparbetrags vom Kreditinstitut. Wer auf die vermeintliche Sicherheit einer klassischen Geldanlage setzt, muss in den Zeiten der Niedrigzinsen auf positive Renditen verzichten. Etwas klarer ausgedrückt: Der Verzicht auf positive Renditen durch höhere Inflationswerte als Zinswerte ist die Vernichtung des eigenen Geldes. Oder der Sparer passt sich den neuen Marktvorgaben an und wird zu einem „echten Kapitalanleger“.

Es geht auch ohne ständiges Beobachten der Marktveränderung, Umschichten der Depotbestände und Abschätzen der Risiken. Das einmal eingebrachte Kapital auf einem Wertpapierdepot kann auch von professionellen Anlage-Strategen verwaltet werden, ohne sich aktiv mit den Fluktuationen am Finanzmarkt beschäftigen zu müssen.

Die Anlagenplattform quirion der quirin bank – u.a. bekannt durch unabhängige Honorarberatungen für Kapitalanlagen – kann den oft gewünschten Weg der „bequemen Geldanlage“ durch ein im Hintergrund operierendes Investment Team erfüllen. Anleger wählen zur Depoteröffnung einmalig ein bereitgestelltes Portfolio und können sich anschließend „bequem zurück lehnen und lassen einfach machen“.

Die Auswahl des Portfolios auf der Plattform quirion erfolgt mit Unterstützung des Investment Teams. Der Kunde bestimmt seine persönliche Anlagestrategie anhand der Renditeorientierung sowie Risikobereitschaft. Anschließend kümmert sich das Experten-Team um die permanente Optimierung der Wertpapieranlage für höhere Renditechancen und geringere Risiken.

Aktives Management durch ein professionelles Investment Team muss nicht teuer sein. Die einfache Wertpapieranlage auf der quirion Anlagenplattform beansprucht 0,- Euro Depotgebühren, keine Ausgabeaufschläge, keine Performancegebühren und auch keine Kosten für die Anpassungsmaßnahmen am Depotbestand. Lediglich 0,48% p.a. des Depotvolumens werden für die Verwaltung der Kapitalanlage verrechnet.

Die Kosten sehen dem Verhältnis zwischen 1% Inflation und 0,5% Zinsen für eine klassische Geldanlage sehr ähnlich. Die Renditechancen unterscheiden sich jedoch erheblich. Darüber hinaus erhalten die Kunden der quirion Anlageplattform jegliche Vertriebsanreize, Provisionen sowie „Kickbacks“ zu 100 Prozent zurück erstattet.

Weitere Informationen zur quirion Anlageplattform.



DKB-Broker 728x90

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.