Das Social Network erhält erfolgreichen Einzug im Wertpapierhandel

Soziales Netzwerk eToro Handelsplattform-

Die Theorie erhält nun Tatsachen „zum Anfassen“. Dass Kopieren nicht nur bereits in der Schule zum (scheinbaren) Erfolg führen kann, sondern auch in der Welt der Erwachsenen, bekam die Social Tradingplattform eToro nun Schwarz auf Weiß bestätigt.

Das Investment-Netzwerk kannte bereits die positiven Effekte der kopierenden Trader und Wertehändler. Höhere Gewinne durch das „legale“ und sogar erwünschte Immitieren der Top-Trader sind das Ziel von eToro. Auswertungen der Statistiken brachten bisherige Gewinnsteigerungen zumindest intern ans Tageslicht.

Unabhängige Untersuchung bestätigt eToros Erfolgsstrategie

eToro
eToro's Konzept bestätigt

Das einschlägige Institute of Technology der Universität Massachusetts (MIT) setzte eine Reihe Wissenschaftler ans Werk, die Untersuchung von eToro’s Social Trading durchzuführen.

Für eToro sind die Ergebnisse keine Überraschung, für interessierte Trader jedoch eine eindeutige Offenbarung. Aus der Studie geht hervor, dass Trader höhere Gewinne erzielen, wenn sie die Vorgehensweisen der empfohlenen Top-Trader (bei eToro „Gurus“) kopieren.

Bis zu 10% höhere Gewinne mit Social Network Trading

Die Studie leitete der MIT-Wissenschaftler Dr. Yaniv Altshuler. Online-Trader können durch das Kopieren eines bisher erfolgreichen und empfohlenen Traders die Gewinne um 6 bis 10 Prozent über den durchschnittlichen Gewinn eines Traders ohne Social Network Nutzung anheben. Eine höhere Gewinnrate um bis zu 4 Prozent erreichen sogar die Händler, die einen Trader willkürlich als Vorbild nehmen.

Gleichzeitig wurde anhand der Untersuchung eine präventive Vermeidung von „Blasen“ am Kapitalmarkt durch das sorgfältige Auswählen von Kopier-Empfehlungen festgestellt.

Das Prinzip des „Copy Trading recommendations“
Es hört sich etwas kompliziert an, ist aber im Prinzip ganz einfach.
Mitglieder im eToro Netzwerk haben die Möglichkeit, einen der zahlreichen empfohlenen Top-Trader („Guru“) auszuwählen. Dessen Handelsstrategien können mitverfolgt und für die eigenen Käufe, bzw. Verkäufe kopiert werden.

Die Auswahlkriterien zum Auffinden des „passenden Gurus“ können vom Trader selbst definiert werden. Dazu zählen u.a. die gehandelten Wertpapiere oder auch das favorisierte Devisenpaar. Um den Treffer noch zu optimieren, können verbundene Risiken, bisher erzielte Gewinne und der prozentuale Gewinnanteil aller abgeschlossenen Trades in den Auswahlprozess mit einfliessen.

Die Untersuchungsmethode von MIT
Um eine realistische Ausgangs- und Handelssituation zu gewährleisten, erhielten 6.000 aktive Trader von MIT einen Gutschein im Wert von 20,- USD. Dieser geldwerte Vorteil konnte für die Auswahl eines empfohlenen Top-Traders verwendet werden.

Einschränkungen oder besondere Regelungen wurden nicht eingeführt. Die Trader konnten anhand der von eToro bereitgestellten Funktionen durch Open Book TM ihren Top-Trader nach persönlichen Kriterien auswählen.

Die Studie ergab einige interessante Ergebnisse

  • Die höchsten Steigerungen erreichten Trader, die ihren Vorbild-Trader aufgrund algorithmischer Vorgaben zur Gewinnmaximierung innerhalb eines Social-Networks auswählten
  • Deutlich geringere Gewinnsteigerungen erreichten Trader, die ein Vorbild mit den bisher höchsten Gewinnen kopierten
  • Ebenfalls weit unter dem Durchschnitt lagen Händler mit willkürlich ausgesuchten Tradern als Einzelpersonen

Das eToro Konzept geht sichtlich auf

Jonathan Assia, CEO von eToro, sieht die Strategie, das soziale Netzwerk beim Handeln in den Vordergrund zu stellen, als voll bestätigt. Der Nachweis der bisherigen „grauen Theorie“ ist mit der Sudie des MIT erbracht worden. Die Kernaussage eToro’s, „Gewinne entstehen im Zusammenhang mit der Weisheit der Masse“, erhält eine neue Bedeutung.

Weitere Details zur eToros HandelsplattformeToros OpenBook

Weiterführende Informationen zum Thema Depotkonto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.