Cortal Consors stellt 10 Fremdwährungskonten zur Verfügung

Cortal Consors Fremdwährungskonten-


Die Direktbank Cortal Consors stellt ihren Kunden ab sofort insg. zehn Fremdwährungskonten zur Verfügung und erweitert somit die Chancen sowie Vorteile für den Wertpapierhandel an den ausländischen Börsen.

Mehr „Internationalität“ mit unterschiedlichen Währungskonten

Cortal Consors
Erweiterte Fremdwährungskonten

„Aus drei mach zehn“. Cortal Consors hat die Auswahl der verfügbaren Fremdwährungskonten mehr als verdreifacht. Kunden können ihr Kapital ab sofort in zehn unterschiedlichen Währungskonten anlegen.

Bisher wurden von Cortal Consors die Währungskonten in US-Dollar, Britischer Pfund und Schweizer Franken zur Verfügung gestellt. Neben den drei Fremdwährungskonten stehen ab sofort auch Konten in Schwedischer Krone, Norwegischer Krone, Kanadischem Dollar, Australischem Dollar, Türkischer Lira, Südafrikanischem Rand und Japanischem Yen zur Auswahl.

Offensichtlich ist die gegenwärtige Nachfrage der Kunden derart überzeugend, dass kein Weg daran vorbei führte, als weitere Möglichkeiten zu schaffen. Cortal Consors selbst berichtet von einer noch nie da gewesenen hohen Nutzung der Fremdwährungskonten. Besonders der Norwegischen Krone werden die Eigenschaften eines besonders sicheren Hafens zugeschrieben. Michael Bauer, Direktor Produktmanagement Cortal Consors, erklärte, „ganz offensichtlich speist sich die Nachfrage aus einer gewissen Euro-Skepsis. Wir erkennen immer dann erhöhte Anlagen in Fremdwährungen, wenn die Nachrichtenlage kritisch gegenüber dem Euro ist.“

Die Direktbank wollte der hohen Nachfrage gerecht werden und die Palette der Fremdwährungskonten entsprechend erweitern. Dennoch betonte Bauer, dass Anleger die mitunter starken Schwankungen der Währungskurse nicht aus dem Blickfeld lassen sollten.

Chancen für Devisenhändler und Wertpapieranleger

Fremdwährungskonten können für Wertpapieranleger ebenfalls sehr interessant sein. Transaktionen an ausländischen Börsen können über das entsprechende Währungskonto geführt werden. Klare Renditevorteile gegenüber der Euro-Abrechnung können sich ergeben, wenn der Kunde das Fremdwährungskonto zur Abrechnung der Wertpapierkäufe nutzt. Die üblichen Umtauschgebühren würden entfallen.

Für Bestandskunden von Cortal Consors ist die Eröffnung eines Fremdwährungskontos mit nur wenigen Schritten möglich. Die Direktbank verlangt für den Umtausch einer Währung eine einmalige Umtauschgebühr in Höhe von 19,95 Euro. Zinsen für das Guthaben werden derzeit nicht gezahlt, allerdings fallen weder Kontoführungsgebühren an, noch ist eine Mindestanlagensumme erforderlich.

Die verfügbaren Fremdwährungskonten bei Cortal Consors

  • US-Dollar
  • Schweizer Franken
  • Britischer Pfund
  • Kanadischer Dollar
  • Australischer Dollar
  • Norwegischer Krone
  • Schwedischer Krone
  • Türkischer Lira
  • Japanischem Yen
  • Südafrikanischer Rand

Direkt zu Cortal ConsorsCortal Consors Traderkonto      Infos Cortal Consors Trader-KontoDepotkonditionen



Finanzprodukte der Consorsbank

Tagesgeldkonto Consorsbank Trader Konto Consorsbank Depotwechsel

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.