comdirect Brokerage zeigt Oktober 2012 erhöhte Kaufbereitschaft

comdirect Trader-


Trotz noch relativ niedrigem Niveau der Handelsaktivitäten zeigten die Privatanleger im Oktober eine erhöhte Bereitschaft für Aktienkäufe. Der Trend zeigt auf eine neue Orientierung zu den Unternehmensanleihen, wohingegen Staatsanleihen verstärkt gemieden worden sind.

Unternehmensanleihen „Top“ – Fondspapiere „Flop“

comdirect Bank
Mehr Anlegeraktivitäten

Offenbar kommen die Privatanleger etwas verzögert aus der „Sommerpause“ zurück und legen mehr Optimismus an den Tag. Der Brokerage Index der comdirect zeigt eine deutlich gestiegene Kaufbereitschaft bei Aktien sowie eine Verlagerung der Interessen in Unternehmensanleihen.

So zeigt der comdirect Brokerage Index für den Oktober 2012 zwar eine noch relativ geringe Handelsaktivität, allerdings mit vermehrter Aufstockung der Bestände. Der Index für Oktober stieg auf 105,1 Punkte und lag damit deutlich höher als noch im Vormonat September 2012 (91,4 Punkte). Der Oktober-Index erreichte den zweithöchsten Wert im noch laufenden Jahr.

Daniel Schneider, Leiter Brokerage bei comdirect, erklärte, „die aktiven Privatanleger sehen wieder Licht am Horizont. Sie sind optimistischer als zuletzt, das spiegelt sich vor allem bei Aktien wider“. Für diese Anlegerklasse stieg der Brokerage Index auf 115,9 Punkte, gegenüber dem September mit 90,1 Punkten. Eine hohe Nachfrage wurde besonders für Bluechip-Werte festgestellt. Dazu gehören auch die Aktien der Deutschen Telekom und Apple. Schneider sieht den vergangenen Oktober als den Monat an, indem der Anleger gezielte Käufe anvisierte.

Eine fortgesetzte Erholung zeigte der Brokerage Index auch zu den Rentenpapieren. Der Anstieg vom September-Index bei 49,2 Punkten auf 62,8 Punkte für den Oktober fiel sehr deutlich aus. Schneider erklärte dazu, „der Markt für Unternehmensanleihen ist aktuell im Aufwind – getrieben von zahlreichen Neuemissionen im Mittelstand.“

Zu den fünf gefragtesten Titeln der Rentenpapiere befanden sich ausnahmslos Unternehmensanleihen. Dagegen wurden im Oktober Staatsanleihen kaum noch gehandelt.

Fonds befanden sich auf den oberen Positionen der Verkaufslisten. Obwohl der Brokerage Index für diese Anlageklasse einen Anstieg auf 56,6 Punkte verzeichnete (September 42,7 Punkte), könne dennoch nicht von einer Trendwende gesprochen werden. Nach wie vor ist der Fondshandel rückläufig, „tendenziell ziehen sich Privatanleger aus dieser Anlageklasse zurück“, erklärte Schneider.

comdirect Brokerage Index September / Oktober 2012

Oktober 2012 September 2012
Index gesamt 105,1 91,4
Aktien 115,9 90,1
Fonds (ohne Sparpläne) 56,6 42,7
Zertifikate 104,4 104,0
Renten 62,8 49,2
Optionsscheine 108,0 105,1

Quelle: comdirect Bank

Zum comdirect DepotDepoteröffnung      Weitere Details zu den Konditionencomdirect Depot

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.