Ab 2013 Änderungen Basisrente, Förderungen und Versicherungen

Änderungen ab 2013-


Ab 2013 wird es durch die bereits im Dezember eingeführte Unisex-Regelung für neue Versicherungsnehmer zu nicht unerheblichen Änderungen kommen. Dazu gibt es ab nächstes Jahr Erleichterungen für einen zweiten Studiums-Start sowie bessere Förderungen für energieeffiziente Heizungssanierungen im Eigenheim.

KfW erweitert Förderungen für Haussanierer und Studenten

Zum Jahreswechsel 2013
Änderungen ab 2013
Bild: Norbert Enyegue / pixelio.de

Wie beinahe jedes Jahr wird es zum Jahreswechsel zu Änderungen, Erweiterungen oder auch Reduzierungen in den Bereichen Versicherungen und Finanzen kommen. So stehen auch für den Übergang auf 2013 ein paar Anpassungen vor der Türe, die für Privatverbraucher von Belang sein können.

Bereits über das gesamte Jahr 2012 wurde mit der Umstellung auf die Unisex-Tarife die wohl wichtigste Änderung im Versicherungswesen angesprochen und auch teils kritisiert. Die Einführung der Unisexpolicen und damit gleichzeitige Abschaffung der bisherigen geschlechterabhängigen Versicherungssparten findet bereits am 21. Dezember 2012 statt. Ab dann gelten für Frauen und Männer einheitliche Versicherungsbedingungen zu jeweils gleichen Beitragssätzen. Unterschiedliche Kriterien wie Risikogruppen zu Krankheitsbildern oder die durchschnittliche Lebenserwartung entfallen.

Je nach Versicherungsart wird es für die Frauen und Männer teils erheblich teurer. So werden z.B. die Männer bei einer Rentenversicherung tiefer in die Tasche greifen dürfen, während die Prämien einer Risikolebensversicherung ab der Unisexumstellung für Frauen deutlich ansteigen (Was wird teurer, was wird günstiger?).

Förderungen Energieeffizienz
Während Unisex bereits mit Gültigkeit ins neue Jahr 2013 übergehen wird, kommt mit etwas Verzögerung das erweiterte Förderprogramm von der Förderbank KfW. Ab dem 01. März 2013 steht für die Modernisierung für Heizungsanlagen im Rahmen erneuerbarer Energien in Wohngebäuden ein neues Kreditangebot zur Verfügung. Mit „Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit“ können die förderfähigen Investitionskosten mit bis zu 100% finanziert werden.

Anhebung förderfähiger Anteil zur Basisrente
Mit der Anhebung des förderfähigen Anteils zur Basisrente (Rüruprente) ab 2013 handelt es sich nicht um eine „Sondermaßnahme“, sondern um das konsequente Fortsetzen des Programms. Wer eine Basisrente zur Altersvorsorge abgeschlossen hat, kann ab 2013 76 Prozent seiner Beiträge als Sonderausgabe steuerlich geltend machen (von 20.000,- Euro, bzw. 40.000,- Euro für Ehepaare mit steuerlich gemeinsamer Veranlagung). Der förderbare Anteil steigt jedes Jahr um 2 Prozent und wird ab 2025 die vollen 100% erreichen.

Ältere Studenten erhalten verbesserte Förderungen
Die bisherigen Förderungen für das Erststudium erhalten eine Erweiterung. Ab dem Sommersemester 2013 stellt der KfW-Studienkredit auf für das Zweitstudium, eine Promotion und für postgraduale Studiengänge Förderungen zur Verfügung. Gleichzeitig wird die bisherige Altersgrenze für den Beginn einer Finanzierung von 34 auf 44 Jahre angehoben.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.