Erfahrungen zur R+V24 – Erfahrungsberichte & Meinungen

Test & Erfahrungsberichte – R+V24 Versicherung-

R+V24 Versicherungen Erfahrungen & Testberichte

R+V24
R+V24
Erfahrungen & Meinungen

Haben Sie bereits Erfahrungen mit R+V24?

Ist alles zur Zufriedenheit abgelaufen, war der Service in Ordnung?
Schreiben Sie einfach Ihre Erfahrungen zur R+V24
und den von Ihnen genutzten Finanzprodukten.
Lob oder Tadel, Empfehlung oder Kritik, Ihre Meinung ist uns viel wert!
Ein paar Zeilen über Ihre Erfahrungen mit der R+V24
Jetzt mitmachen!

Schnell- Bewertung R+V24 – Ihre Tests & Erfahrungen zählen

Einfache Benotung der R+V24 für den Überblick
6 Sternchen nach „Sternchen-System“: 1 Stern = „schlecht“ mit Tendenz bis 6 Sterne = „sehr gut“

Hier bewerten

Bisheriges Ergebnis (Anzahl der Abstimmungen)

1.53/5 (4)


51 Gedanken zu „Erfahrungen zur R+V24 – Erfahrungsberichte & Meinungen

  • Hallo
    Mir ist folgendes passiert ich habe regelmäßig meinen Beitrag bezahlt und bin davon ausgegangen das alles gut ist dann plötzlich steht einer von der Zulassung vor der Tür und legt mein Auto still. Ich hatte gesagt das es alles immer gezahlt wurde aber es interessiert nicht da mein Auto kein Versicherungsschutz hat. Habe dann der rv24 geschrieben aber keine Antwort und ständig musste ich meine Daten vom Fahrzeug neu angeben. Das Ende vom Lied ich muss mein Auto komplett neu versichern lassen bloß wegen deren scheiss und werde es auch am Rechtsanwalt abgeben damit die , die Kosten fürs still Legung schön übernehmen können. Ich werde die auch nicht weiter empfehlen eher jeden vom abraten !!!!!!!!!

    Antwort
  • finger weg von dieser versicherung ..nur probleme ..auto trotz abmeldung (die auch vorliegt) wird seit über 2 wochen einfach nicht aus dem vertrag genommen und man wird weiterhin zur kasse gebeten ..zudem 0 suport ..nur email ..keinen ansprechpartner ..fragen werden ungenau beantwortet ..und verkauft man seit auto angemeldet interessiert diese versicherung nen kaufvertrag herzlich wenig ..sie lassen einen erst aus dem vertrag wenn der neue besitzer es abmeldet ..sprich verkaufst du dein auto abgemeldet und es wird nach afrika verschifft kannst du für dieses fahrzeug noch 20 jahre zahlen wenn sie es nicht abmelden ..bei jeder aneren versicherung schickt man nen kaufvertrag hin und die versicherung unterstützt einen bzw nimmt den vertrag raus ..hier leider fehlanzeige ..mit abstand die schlechteste versicherung die ich je hatte also FINGER WEG !!!

    Antwort
  • Man kommt uns Verrecken nicht ins Vertragscenter rein. Waere ja prima, wenn es klappen würde. Aber so wird man an einer Zusammenarbeit gehindert. Beitrag 91% höher statt 20% geringerwie bei der Vorversicherung. Andere Verivox-Vermittlungen aehnlich, zb Strom statt 110€ Vorgaengerkonzern 360€ abgebucht. Und alle stellen in gleicher Weise auf 2 Ohren wenn es um Korrektur geht.

    Antwort
  • Sehr unseriös, Kundensupport gleich null
    Ich habe bei R+V24 einen Pkw mit 25.000km Fahrleistung/Jahr versichert.
    Da ich in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als 9.000km erreichen werde, habe ich dies dem Kundenservice schriftlich mitgeteilt, da ein telefonischer Service nicht existiert.
    Nach ewig langem hin und her haben sie mir eine Gutschrift in Höhe von 15,82 Euro für 16.000 weniger gefahrenen km erteilt. Als ich dies reklamierte, hat man mir mitgeteilt, dass ich über die letzten 3 Jahre eine durchschnittliche Fahrleistung von 16.000 km gehabt hätte und sie aber nur für das laufende Jahr zurückerstatten können. Das mag rechnerisch wohl stimmen, aber ich habe die ersten beiden Jahre jeweils 25.000km gefahren und auch Beitrag dafür bezahlt. Ich kann vor dieser Gesellschaft nur warnen. Das was die machen ist Betrug am Kunden. Ich werde die Sache jetzt einem Rechtsanwalt übergeben. Und meine nächste Versicherung hat garantiert eine telefonische Service-Hotline und nicht ein solch chaotisches „Online-Service-Center“.

    Antwort
  • Nie wieder R+V24 !!!
    Trotz einer Nichtzulassung meines Fahrzeuges wurde nach meinem Widerspruch ein gewisser Beitrag einfach einbehalten. NAch mehrmaligem Anschreiben, ich möchte den Betrag zurück, da er widerrechtlich einbehalten wurde, schickt mir die R+V24 eine Bitte um meine Fahrzeugdaten zu korrigieren. Wie das denn wenn der Widerspruch anerkannt wurde. Scheinbar blickt dort niemand die durch die eigentliche Angelegenheit durch. Es gibt genug andere serriöse Versicherungen. Lieber hiervon die Finger weglassen, man erreicht eh Niemanden.

    Antwort
  • So etwas haben wir noch nie erlebt, so Unorganisiert, und Unprofessionell und vor allem allein gelassen im Schadensfall – das kosten uns die letzen Nerven!!
    Die R+V bzw. die MA haben keinen Überblick was wo wie lauft, jeder gibt eine andere Auskunft aus 2 Schäden wird einer gemacht, so das beide Schäden über Monate blockiert bleiben, weil die Beauftrage Firma „Sprint“ beide Schäden als einen sehen bwz. bekommen haben.
    Der eine Schaden hat mit dem anderen Schaden nichts zu tun, und es werden beide Schäden nicht Reguliert!! Erst nach mehreren nervenden Telefonaten, und Vorwürfen wir würden uns selber Blockieren, kam in einem Gespräch heraus, das der Schaden versehentlich, als 1 Schaden gemeldet wurde, und die Arbeiten jetzt beginnen sollten. Nach dem wir uns Massiv beschwert hatten, wurde uns von R+V. zugesagt, das wir eine andere Firma als die Firma Sprint beauftragen können soweit sich die Schadens-höhe im bereich des Gutachtens bzw. den Regulierer bewegt – was wir auch erreichen konnten. Der Regulierer und der Sachbearbeiter von der R+V hatten eine Rücklage von 17500 euro geäußert was mit dem Günstigsten Angebot von uns 17800 euro übereinstimmte!!!! Plötzlich kam die R+V. mit der Mitteilung, das der Regulierer doch eine Sanierung durch die Firma Sprint wünscht, und noch mal – nach WOCHEN !!!! – ein weiteres Gutachten bzw. Kostenvoranschlag einholen möchte. Nach dem jetzt schon fast ein halbes Jahr vergangen war, sollte jetzt der Schaden nach der Begutachtung der Firma Sprint nur noch ein drittel kosten, und nicht mehr Repariert, sondern nur nach „Oberflächlich Behandelt werden“ ?!!! Der Schimmel in den Wänden und an den fliesen soll also bleiben und Beschichtet werden wenn wir das richtig verstanden haben?!! Alternativ wurde uns immer wieder Angeboten, das wir uns den billigten Betrag Auszahlen lassen können – also die ca. 7500 euro, und dann selber den Schaden Beheben lassen können – das ist Erpressung vom Feinsten!!! Wir gehen nicht darauf ein, und lassen die Firma Sprint Ihre Arbeit machen, werden aber den Schaden (Schimmel im Bad, und an den Wänden) im Auge behalten, und nacharbeiten lassen. Nach dem unsere Nerven am Boden sind, und wir Leider auch unsere Rechtsschutzversicherung bei der R+V haben, und diese keine Deckung zu einem weiteren Fall im selben Haus übernimmt, werden wir wahrscheinlich den Anwalt selber Zahlen müssen – aber das lassen wir nicht auf uns Sitzen!!

    Antwort
  • Sachenregulierung beiR+V24 Kaskoschaden Mangelhaft. Die Bearbeitung bis zur Repraturfreigabe hat gute 4 Wochen getauert. Heute ist der Werkstatttermien vereinbart wurden. Ich denke Das die R+V24 mir die Kündigung zum Jahresende schikt.

    Antwort
  • Obwohl der Verursachen seinen Fehler eingeräumt hat und diesen der Versicherung gemeldet hat, weigert sich diese Versicherung für den aufgekommen Schaden zu zahlen. Peinlich, selbst in den AGB`s wird dafür geworben.
    Bei dem Gehalt was Vorstandsmitglieder kassieren, bleibt wohl nichts mehr zur Regulierung übrig.
    Ich kann mich nur allen anderen Betroffenen anschließen.

    Antwort
  • Die R+V24 hat mir trotz Vorab-Angebot eine knapp 90 Euro höhere Rechnung geschickt. Trotz etlicher Reklamationen und Reaktionen meinerseits wurde nichts korrigiert. Ich musste den Ombudsmann für Versicherungen einschalten. Erst dann wurde etwas geholfen, bislang noch ohne meinen Schaden zu ersetzen.

    Antwort
  • In den typischen Preisvergleichen für Kfz-Versicherungen schneidet die R+V24 gut ab. Preislich liegt man teilweise vor der Konkurrenz. Bei gleicher Leistung für mich klar ein Entscheidungsgrund um zu wechseln.

    Was im typischen Versicherungsvergleich nicht direkt deutlich wird, man entscheidet sich für eine Online-Versicherung. Schaden melden per Telefon ja, Ansonsten aber bitte per Kontaktformular ohne persönliche Rücksprache.

    Für mich als online affiner Nutzer eigentlich kein Problem. Es sei denn man hat Probleme und Klärungsfälle. Konkret: Erster Fall ein Schaden an der Windschutzscheibe. Standard, anrufen und Schaden melden. Dafür gibt es auch die Hotline. Die Dame war sagen wir es mal stets bemüht, Laune und Stimmung ehr so Richtung „Lass mich doch in Ruhe, du nervst“…

    Nächste Überraschung: Der Scheibenaustausch erfolgt nicht beim Vertragshändler sondern in der vom Versicherer vorgegebenen Werkstatt. OK, die waren gut allerdings hat man dann eine Windschutzscheibe verbaut wo eben nicht Audi drauf steht. Im Grunde kein Problem aber wenn ich den Wagen verkaufe, bekomme ich blöde Fragen…

    Ja, selbst schuld mag sollte man denken. Allerdings zeigt der typische Kfz-Versicherungsvergleich solche Feinheiten nicht an. Was die Sache richtig nervig gemacht hat, ist die Tatsache, dass die Werkstatt mich 5-mal im Nachgang kontaktiert hat weil die Versicherung die Mehrwehrsteuer der Rechnung nicht bezahlen wollte. Ich sei vorsteuerabzugsberechtigt. Nein, war ich nicht als Angestellter mit Privatwagen.

    Am Ende des Jahres wurde die R+V24 gekündigt. Die Bestätigung erfolgte direkt per Mail und PDF. Dann Mitte Januar, die Ankündigung den Versicherungsbetrag für das neue Jahr einzuziehen. Natürlich direkt reagiert, Fehler passieren. Rückmeldung mit Kündigungsbestätigung durch die R+V24 erfolge zeitnah (telefonisch konnte man leider nichts abstimmen).

    Ungeachtet und allen Absprachen zum Trotz wurde dann trotzdem der Beitrag abgebucht. Wider Kontaktformular ausfüllen und die angekündigte Rückmeldung innerhalb 48 Stunden abwarten. Antwort: Wir haben ihnen bereit mitgeteilt wann wir den Betrag zurücküberweisen.

    Abschließende Frage: Was ist das für eine Versicherung? Die nach einem bestätigten Ende eines Vertragsverhältnisses trotz Rückmeldung den Versicherungsbetrag abbucht? Eine absolut ungeordnete und nicht zu empfehlende Versicherung.

    Antwort
  • Ich glaube RV24 hat ein gewaltiges Serviceproblem.
    …………………………………………….
    Nach einem automatischen Bestätigungsmail für den
    Maileingang kommt keine Reaktion mehr,obwohl sie
    schreiben dass nach spätestens 48 Std. eine Antwort
    erfogt.
    Ich habe auch nach einer Woche und weiteren
    Anfragemails noch keinerlei Antwort erhalten.

    Es ist leider nur eine Impressumshotline vorhanden,
    aber diese Kollegin kann überhaupt nichts unternehmen.

    Guter Service sieht anders aus.
    Der Preis ist nicht alles.

    Antwort
  • Positiv: Preis ok
    Positiv: Schadenregulierung problemlos
    Negativ: keine Beratung
    Negativ: enorme Rückstufung im Schadenfall (bei mir von SF25 auf SF11)
    Negativ: kein Angebot, Haftpflichtschäden selbst zu begleichen
    Negaitv: Kommunikation nur per E-Nachricht möglich. Fragen werden nicht oder nicht zum Thema gehörend beantwortet. Eine konstruktive Kommunikation ist nicht möglich, weil die Frage einfach ignoriert werden.

    Die Negaitivpunkte wiegen den günstigen Preis nicht auf also:
    FINGER WEG VON DIESER VERSICHERUNG

    Antwort
  • Unglaublich aber wahr wie die R&V24 arbeitet !!!
    Meine SF 20 von der VHV Versicherung wurde in keinster Weise berücksichtigt, man behauptet das die VHV angegeben hat das ich auf 163% fahre. Ich fahre bereits seit 30 Jahren Auto und seit 20 Jahren auch ein Motorrad, und nun muss ich durch die Anschaffung eines neuen Motorrad und Versicherungswechsel von vorne anfangen !
    So leid es mir tut aber ich kann nur jeden davor warnen sich mit der R&V24 einzulassen, für mich ist das pure Abzocke. Die sind noch nicht mal in der Lage einen auf SF 1/2 einzustufen was für jemanden wie mich ja wenigstens in frage kommt !!!
    Sorry R&V, aber das passiert mir nur einmal.
    Ich werde die Angelegenheit jetzt an meinen Anwalt übergeben, werde mich nicht länger darüber ärgern.

    Antwort
  • Leider kann ich nur schlecht von der R+V24 berichten.
    Emails werden ignoriert, angeblich soll eine Antwort innerhalb 24h erfolgen.
    Im Vertragscenter verschwinden Schreiben. Mehrmalige Aufträge und Emails werden nicht beantwortet und ein telefonischer Kontakt ist nicht möglich.
    Ich kann nur abraten, lieber investiere ich vorher einen höheren Beitrag, anstelle im Nachhinein Nerven, Zeit und evtl. auch Geld zu investieren, da nichts funktioniert.
    Um so schlimmer finde ich, dass mir das von Beginn an bewußt war, alles selbst online zu regeln und nicht auf einen Berater zurückgreifen zu können. Als Versicherungsfachmann war mir bewusst, dass ich den „Service“ nicht brauche, da ich alles selbst regeln kann. Genau das ist der Knackpunkt, man kann eben gar nichts regeln. Wenn ich da drandenke, dass branchenfremde, unwissende Kunden damit zurechtkommen müssen, graut es mir.
    Also Leute, Finger weg!
    Lieber einen Fuffy mehr investieren und dafür auch Service bekommen! Nie wieder!

    Antwort
  • Das nenn ich mal eine besondere Kundenbegeisterung:

    Aufgrund der günstigen Tarife habe ich die RV24 gewählt. EVB Nummer, Antrag alles ging schnell, nach 3 Monaten kam der Nachtrag, man hat mich auf 75% gestuft, ohne Erklärung. Nur standardisierte emails, keine Klärung und nur Hinhaltetaktik. Lt meinem Vorversicherer wurde gar kein Rabatt erfragt. Vereinbart war halbjähliche Zahlungsweise, die 273 Eur passen – denkste; Nachberechnung im November von nochmal 240 EUR, Abbuchung am 04.01.16 1104 EUR für das ganze Jahr, wiederrum keine Antworten, nur das übliche standartisierte Schreiben.Ich übergebe die Sache jetzt einem Anwalt. Scheint ja Methode zu sein wenn man über gemachte Erfahrungen mit RV24 im Netz nachließt, daher auch von mir der Tip : Finger weg!

    Antwort
  • Finger weg von R+V24

    Die R+V24 reagiert auf keine Anfragen. Telefonisch nicht erreichbar, auch für Beschwerden nicht.
    Als Versicherter ist man Hilflos und Ratlos.

    Antwort
  • Eine sehr günstige und einfache Kfz-Versicherung. Ich habe sehr gute Erfahrungen!

    Antwort
  • Ich kann jeden nur abraten, mit dieser Versicherung in Kontakt zu treten.
    Es gibt keinen Ansprechpartner, nur so genannte Communities, die die Fragen beantworten, oder auch nicht. Nach der Rückabwicklung meines Kfz-Vertrages kommen dennoch Mahnungen für einen Vertrag der nicht besteht. Die SF-Klasse wurde nicht rückübertragen und sie sind als Versicherung nicht erreichbar.
    Kommunikation Fehlanzeige!!!

    Antwort
  • Die Neuversicherung meines Zweitwagens mit gleichzeitiger Rabattübernahme aus einem anderen Vertrag lies sich problemlos online abwickeln. Die eVB-Nummer war trotz nächtlicher Antragsstellung am nächsten Morgen sehr früh im Postfach, so dass die Zulassung wie geplant gleich morgens durchgeführt werden konnte. Die online-Eingabe der Daten ging ohne Probleme. Gegenüber dem günstigsten Anbieter aus dem Vergleichsportal check24 konnten sogar nochmal gut 5% eingespart werden. Bis jetzt also alles top…

    Antwort
  • nur Schwierigkeiten mit dieser Versicherung.
    Geben anhand von Fahrzeugdaten eine Beitragssumme vor, welche dann innerhalb 2 Tagen
    ohne Angaben von Gründen um 20 % erhöht wird.
    Für eine Klarstellung schreibt man sich die Finger wund.
    Finger weg!

    Antwort
  • Hallo,

    danke für die Mühe aller Beteiligten hier im Forum. Ich stand kurz davor zu dieser Versicherung zu wechseln, da sie von auto motor und sport Zeitschrift empfohlen wurde und zu meinem Profil passte. Wobei dazu muss man sagen, es ist ein Witz wie diese Zeitschrift die Versicherungen testet. Sie haben nicht ein mal probiert dort anzurufen oder generell den Service zu testen.

    Ich lasse nun die Finger Weg von R+V24

    Antwort
  • Aufgrund eines besseren Angebotes zu dieser Versicherung gewechselt. Online abgeschlossen und eine Bestätigung erhalten. Nach Ablauf der Widerspruchfrist wurde die Einstufung geändert. Von SF 25 in SF 1/2. Angeblich hat der Vorversicherer die SF 25 nicht bestätigt. Einige Tage später war das Geld abgebucht. Obwohl die Belege für die Schadenfreiheitsklasse 25 sofort übergeben wurden, änderte sich nichts. Erst nach vielen Mails (die meisten werden sowieso nicht beantwortet) und Androhung von Schadenersatzansprüchen, wurde die alte Schadenfreiheitsklasse kommentarlos geändert und das Geld zurück überwiesen. Durch die Beitragesabrechnung für das nächste Jahr habe ich jetzt von einer erneuten Umstufung erfahren……. Wieder einige Mails geschrieben, wieder keine Antwort erhalten, Frist gesetzt, Frist verstrichen – jetzt habe ich alle meine Versicherungen bei R+V 24 gekündigt ! Es gibt keine telefonische Hotline für den Service, alles läuft über Mail!

    Antwort
  • Hallo, ich bin seit 30.01.2012 bei der R+V Kfz-Versicherung versichert. Ich kann meine neue Beitragsrechnung nicht einsehen, da ich mich nicht in das Center einloggen kann. Dieses versuche ich seit 14 Tagen und einigen Mails, die nur standardmäßig beantwortet werden. Es ist unmöglich eine telefonische Antwort zu bekommen. Mit so einem schlechten Service habe ich nicht gerechnet. Ich werde diese Versicherung kündigen und jedem davon abraten bei der R+V eine Kfz-Versicherung abzuschließen.

    Antwort
  • Hallo,
    ich habe 2011 eine Kfz-Versicherung bei R+v24 abgeschlossen.
    Grund war der günstige Tarif.
    Nun bekam ich dieses Jahr die Kündigung der Versicherungspolice.
    Ich habe in der Versicherungszeit keine Unfälle gehabt. Lediglich die Windschutzscheibe wurde wegen Steinschlag repariert.
    Ich habe nun meine Versicherung gefragt, warum die Kündigung erfolgte.
    Dies nun zum Verlauf:
    Eine Telefonnummer gibt es nicht.
    Bei Fragen zum Versicherungsverlauf oder warum eine Kündigung erfolgte, wird auf das Internet, das Forum oder eine Mailadresse verwiesen. Die Möglichkeit einer persönlichen Kontataufnahme existiert nicht.
    Meine Mail-Anfrage, warum die Kündigung erfolgte und das dies nun ein schwerwiegender Nachteil beim Neuabschluß einer Versicherung bei einem anderen Unternehmen sei (Kündigung durch den Versicherer), erhielt ich folgende Standartanwort:
    vielen Dank für Ihre Mitteilung.
    “ Wie bereits mitgeteilt, sehen wir in unseren allgemeinen Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) sowohl für Sie als R+V24-Kunde, als auch für uns ein Kündigungsrecht vor.
    Von diesem Kündigungsrecht haben wir Gebrauch gemacht.
    Die Kündigung erfolgte aufgrund interner geschäftspolitischer Entscheidungen, die wir nicht näher erläutern.
    Bitte denken Sie daran, rechtzeitig die Versicherungsbestätigung einer anderen Versicherungsgesellschaft bei der Zulassungsbehörde zu hinterlegen.
    Viele Grüße
    Ihre
    R+V24″

    Resumée:
    Ein günstiger Versicherer. Gut wenn es keine Probleme gibt.
    Schlecht und im Schadensfall inakzeptabel.:
    Keine Tel.Nr.
    Kein Ansprechpartner
    Keine persönliche Antwort
    Keine Kulanz oder Neuversicherung
    Als von einer Versicherung gekündigter, schlechtere Konditionen bei der dann notwendigen Neuversicherung

    Kurz – wenn nichts passiert oder man im Raster bleibt – günstig.
    Aber als Versicherung, schon alleine wegen der nicht möglichen Kommunikation – nicht zu empfehlen.

    Antwort
  • Also leute ich bin überhaupt nicht zufrieden mit R&V24 kfz versicherung ich kann nur abraten.
    Die ziehen jedes monat anstatt viertel jährlich und jedes mal buchen sie mehr ap.
    Wieso weshalb warum weiss ich nicht,da hast du überhaupt keine ansprechpartner.
    Ich habe 10 mal schon geschriben aber keine antwort,telefonisch sind die auch nict da
    Ich sag nur ja nichts uber r&v .
    Ich hatte auch andere online kfz versicherungen gehabt die waren viel besser als die

    Antwort
  • Habe im Juni 2012 eine Kfz-Versicherung online abgeschlossen und musste diese sofort bezahlen. Wurde auch getan, Versicherungsschein kam online. So weit, so gut. Im April 2013 wurde mir mitgeteilt, dass der Vertrag storniert ist, ohne mir einen Grund zu nennen. Es gab weder einen Schaden noch unpünktliche Beitragszahlung. Kontaktaufnahme zur Klärung (ausschließlich per Mail möglich) schug fehl. Mein Fazit: wer so mit seinen Kunden umgeht, hat keine verdient. Da können sie sich ihre „Social Media Manager“ gerne an den Hut stecken.

    Antwort
  • Probleme beim Fahrzeugwechsel + Kündigung

    Bis vor ca. einem Jahr ging so weit alles glatt bei der R+V24. Selbst der Fahrzeugwechsel/Vertragswechsel vom alten zum neuen Fahrzeug war online erst recht gut einzugeben.
    Dann aber konnte ich die erst ausgewählte Teilkasko auf Grund meines „Risikoprofils“ nicht buchen und musste außerdem sogar auf Grund meines „Risikoprofils“ die Versicherung sofort per Onlinebanking bezahlen. (bei einem BAR bezahlten Wagen im wert von 14 T EUR), sehr unverständlich.
    Das hat allerdings die R+V nicht daran gehindert, den fälligen Betrag abzgl. der Restsumme aus meinem alten Vertrag NOCHMAL abzubuchen. Um die zu viel bezahlten Beträge wieder zurückzuzahlen, waren einige E-Mails nötig und es hat insgesamt 4 Monate gedauert.
    Und jetzt kommt aus heiterem Himmel die Kündigung, obwohl wir bei der R+V noch keinen Schadensfall hatten. Wahrscheinlich ist da auch wieder mein „Risikoprofil“ schuld.
    Telefonisch ist die R+V24 nicht zu erreichen und bei den E-Mails kriegt man erst mal nur automatisierte Standardantworten.
    Außerdem ist das Formularcenter schlecht programmiert. In PDF-Dokumenten meiner alten Verträge stand nach dem Fahrzeugwechsel das Kennzeichen des neues Fahrzeugs.

    Antwort
  • ABZOCKE durch Entzug von SF Klasse nach 4 Monaten nur Problem

    UNGLAUBLICH: nach 4 Monaten hat die RV24 meine Schadenfreiheitsklasse vom Motorad von SF8 auf SF1 heruntergestuft und sofort Geld abgebucht.
    Kurz darauf ist das selbe mit meiner Autoversixcherung passiert.
    Ich ddenke das hat bei denen Methode.
    Nicht zu empfehlen. Mitlerweile, nach 20 Emails, immer noch nicht geklärt.
    Telefonisch ist da nichts machbar.

    Antwort
  • Sehr schlechte erfahrung mit dieser Versicherung!!! Wir warten jetzt schon 4 wochen auf die schadensregulierung der Versicherung und nix tut sich ausser Vertrösten und immer wieder sagen wir rufen sie zurück….Diese versicherung is nicht empfehlenswert die höhe des schadens bertägt 1800 euro und dafür brauchen die über 1 Monat????!!!NEIN DANKE !!

    Antwort
  • Ich habe in 2012 2 Fahrzeuge bei der R&V24 versichert. Das erste Fahrzeug wurde mit der SF 21 abgerechnet. Diese wurde von der Vorversicherung auch gemeldet. Dann habe ich bei der R&V24 das Fahrzeug gewechselt. Also nur ein Fahrzeugwechsel innherhalb der Versicherung. Plötzlich wurde ich aber mit SF 1/2 eingestuft und der Betrag munter von meinem Konto eingezogen. Mir scheint dies innerhalb eines Hauses als äußerst unprofessionell oder sogar als mutwillig.
    Jetzt laufe ich dem Geld hinterher und bekomme seit Monaten keine Aussage, wenn überhaupt automatisierte Antworten.

    Stand jetzt würde ich sagen: Nie wieder R&V24 !

    Antwort
  • Hallo Winkelmann,
    falls Sie diesen Eintrag lesen, möchte ich Sie bitten, eine E-Mail an marketing@rv24.de zu schreiben, in der Sie uns bitte persönliche Daten zur Zuordnung (am besten Versicherungsschein- und Kundennummer, sowie Name des Versicherungsnehmers) mitteilen. Wir kommen dann nochmals auf Sie zu.
    Haben Sie vielen Dank und ein schönes Wochenende,
    Verena Reuber (Social Media Manager, R+V24)

    Antwort
  • Wollte nach einer Beitragserhöhung meiner Versicherung wechseln, über Check24 habe ich mich dann für eine bekannte Versicherung, die R+V24 entschieden. Statt bisher 700€ nur noch 462,- ich fahre seit 1972 unfallfrei. Alles ging gut, bis zum 30.1. da bekam ich ein Mail, dass man mir die SF nicht anerkenne, da ich zwar der Halter war, die Versicherung über meine Frau gelaufen ist. Die neue Prämie 1467,- € !!!!
    Ist scheinbar Geschäftsmodell, erst billig anlocken, dann aus fingierten Grund Zurückstufung und richtig kassieren, aber nicht mit mir. Die Sache ist beim Anwalt, kann nur jeden raten “ Finger weg “ von der R+V24

    Antwort
  • Wir haben seit 3 Jahren unser Auto bei RV24. Lief alles problemlos bis jetzt. Wir hatten auch noch nie ein Anliegen. Nun wird unsere Tochter den Führerschein für begleitendes Fahren ab 17 machen. Anfrage per Email an RV24 über Mehrkosten. Es kam eine Standard-Antwort vom Computer, wenn diese nicht hilft bitte nochmal schreiben. Also nochmal geschrieben. Nun kam der Hinweis, dass es sich um eine Online-Versicherung handelt und aus Kostengründen keine spezifischen Antworten gegeben werden. Frust.
    Also Rechner bei RV24 aufgerufen, alle Daten zusammen gesucht und eingeben. Und jetzt kommt der Hammer. aktuelle Versicherungspräme 515€, wenn wir unsere Tochter als Fahrerin eintragen : 2.500€!!!!!. Freund empfahl mir die DEVK. Angefragt. Prämie 950€. Ich hätte kein problem auch 1200€ zu bezahlen, aber 2500€ ist viel zu viel. Nochmal Kontakt per Email gesucht, weil nach Telefonnummer forscht man vergeblich. Wieder Standardanwort vom Computer bekommen. Die RV24 versteht unter Onlineversicherung = KEIN Service!!!!. Wir werden nun an den Vorstand dieser Versicherung schreiben und gleichzeitig unsere Versicherung zum 31.12.2013 kündigen. leider geht das nicht früher. Wir werden niemehr eine Versicherung bei RV24 abschließen. Wir haben damals noch nicht mal die günstigste genommen. Wir dachten R+V gute Versicherung, da biste gut aufgehoben. Ist leider nicht so. Ich kann somit RV24 nicht empfehlen.

    Antwort
  • ich werde es in allen punkten mit 0 „NULL“ bewerten, und jedem abraten sich bei r+v24 zu versichern!!!
    in meinem gerade abgeschlossenen vertrag bei r+v24 directv wurde der versicherungsbeitrag ohne einen begründeten inhalt über 41% mehr als erhöht, und sofort von meinem konto abgebucht! auch auf mehrfache eMails (habe mehr als 10 geschickt) erhielt ich keine erklärung, stattdessen wurde der versicherungbeitrag ein weiteres mal ohne erklärung erhöht!!!!
    nach googlerecherchen habe ich vier verschiedene kontakt-telefonnummer gefunden, leider allen mit anrufbeantworter und keine personl. support möglichkeiten!
    selbst auf meine kündigung hin erhilte ich keine rückmeldung, so dass mir nur noch der weg zum rechtanwalt bleibt!!!

    Antwort
  • Die R+V Versicherung ist bezüglich einer Gebäudeversicherung nicht zu empfehlen. Ich bin Betroffener eines Wasserschadens. In unserer Wohnung ist der Kaltwasserzulauf zur Mischbatterie in der Küche geplatzt, die ganze Wohnung stand unter Wasser weil wir nicht zu Hause waren. Wir mussten eine Übergangswohnung beziehen die natürlich von meiner Hausratversicherung erstattet wurde. Als der Schadensregulierer von der R+V vor Ort war, der zweite Satz „Den Schlauch haben Sie zu fest angezogen“, eine Schuldzuweisung ist unzulässig lt. meinem Rechtsanwalt. Nun gut, der Schaden besteht nun schon fast drei Monate. Meine Hausratversicherung hat den Schaden abgewickelt, alle Möbel wurden über eine Wertminderung entschädigt. Die Wohnung wurde durch eine Trocknungsfirma getrocknet, auch erst nach 3 Wochen leerlauf (nur mit Entfeuchter), nun steht die Sanierung an. Alle „Wohnräume“ sind betroffen, außer Bad, Küche und Flur. Heißt es müssen neue Laminatböden im Kinderzimmer, im Büro, im Schlafzimmer und im Wohnzimmer gelegt werden. Nach dem die Möbel sich noch in der Wohnung befinden, wäre eine Auslagerung das Sinnvollste, man liest es überall im Internet, dass eine Gebäudeversicherung hier für die Kosten aufkommt. Der Regulierer hat schon am vor Ort Termin verlauten lassen „Nein, die Möbel können in der Wohnung bewegt werden“. In einer Wohnung in der alle Zimmer betroffen sind, sehr schwierig so vorzugehen. Nun gut, das wäre die optimale Vorgehensweise. Aber selbst einem in der Wohnung „hin und her“ schieben stimmt die Versicherung nicht. Wie sollen Maler, Bodenleger und Fliesenleger (zwei drei Fliesen wurden entfernt) hier arbeiten? Mein Vermieter versucht täglich den Regulierer, die Zentrale und seinen Makler zu erreichen, selbst ich habe schon eine e-Mail hin geschrieben und dort angerufen. Die R+V meldet sich nicht zurück oder speißt einen mit Fadenscheinigen Aussagen ab. Wir haben einen Kind mit nicht mal 9 Monaten, eine Situation die Untragbar ist. Ein verlängerter Arbeitsweg und Mehrkosten im Monat durch regelmäßiges Lüften der geschädigten Wohnung. Der Fall ist noch nicht abgeschlossen, ich rate aber keinem Wohnungs- oder Hauseigentümer bei der R+V eine Versicherung abzuschließen.

    Antwort
  • Prima das man nur dazulernt bei solchen beiträgen.Habe heute am 10.01.2013 nur mal versuchtüber Kontakt was richtig zustellen ,ist nicht drin wollte ich senden pustekuchen ,ich hatte sonstiges gewählt weil das anliegen dort nicht zu klicken war also nimmt man was da ist sonstiges.Folge in rot das ist nicht zuässig.Hatte an Herrn B. geschieben.Folge in rot eine Anrede fehlt uns so geht es munter weiter,in der anfrage hate ich noch dazu vermerkt ob der nette herr B. überhaupt weiß wie bescheuert der Kontakt zu RV 24 überhaut ist.Folge in rot es sind Fehler aufgeteten vesuchen sie es später noch einmal,und wupp alles aus die Maus.Ich bin neukunde noch nichtmal 4 Wochen aber da kommt man nicht ran.Ich sollte Anrufen aber ohne TEL.NR ?Es ist nur eine für Schadensfall da.Aber nicht für mich.

    Antwort
  • nachdem wir unseren Beitrag für ein Jahr bezahlt hatten ohne Schaden wurde uns zum Ende des Jahres gekündigt – „auf Grund interner geschäftspolitischer Entscheidungen, die wir nicht näher erläutern“ also: zwar kein konkreter Grund der in unserer Person oder Verhalten liegt, aber gegenüber anderen Versicherungen den Anschein erweckt, als ob wir ein unversicherbares Objekt wären! zu feige um einen Grund zu nennen. Den kurzfristigen Vorteil, ein Jahr einen günstigeren Tarif zu haben erkauft man sich mit dem Makel, ein Versicherungsrisiko zu sein. NIE MEHR WIEDER!

    Antwort
  • Ich wollte eigentlich zur R+V24 wechseln, lasse aber lieber die Finger davon. Ich hätte eigentlich nur zwei Fragen zu den Vertragsbedingungen gehabt, die mir nicht ganz klar waren, aber es ist absolut unmöglich, darauf Antworten zu erhalten. Weder per Mail und schon gar nicht telefonisch. Zu so einer Versicherung kann man einfach nicht wechseln! Egal wie günstig. Man weiß ja nicht einmal sicher, was man da unterschreibt!

    Antwort
  • Meine Erfahrung ist negativ. Habe im August eine Autoversicherung abgeschlossen. Hatte 4 Wochen später einen Unfall. Die Schuldfrage des Unfalls ist noch nicht geklärt, da bekam ich schon die Kündigung von der Versicherung zugesandt. Diese Versicherung „Nein Danke“

    Antwort
  • vielen dank für die berichte hier !!!
    werde R-V24 wechseln ,
    da ich auch niemanden für eine frage tel. erreichen kann.
    danke an alle
    arniston

    Antwort
  • Seit September 2011 sind wir bei der R+V24 versichert. Bisher konnten wir uns keinesfalls beschweren. Die Abwicklung bisher war sehr unkomliziert. Auch die Schadensregulierung im Haftpflichtfall war kein Problem. Das Preis-Leistungsverhältnis super. Allerdings erhielten wir nach der Schadensregulierung die Kündigung unseres Versicherungsvertrages zum 01.01.2013. Ein Grund für die Kündigung wurde von der R+V24 nicht angegeben. Auf Nachfrage bei der Hotline wurden wir darauf hingewiesen, das wir nur Online betreut werden. Dies wirft für uns natürlich viele Fragen auf und macht diese Versicherung nicht empfehlenswert. Nach mehrmaligen Schadensregulierungen wäre eine Kündigung wohl gerechtfertigt. Aber nach einem einmaligen Haftpflichtschaden? Eine reine Online-Versicherung kommt für uns nicht mehr in Frage.

    Antwort
  • Meine Erfahrungen sind äußerst negativ. Habe die Einzugsermächtigung zurückgezogen. Katastophaler Service, d.h. Keine Möglichkeit Fragen zu stellen. Da zwei Fahrzeuge versichert, Durcheinander mit dem Zugang. Günstiger Preis rechtfertigt diesen miesen Service nicht.

    Antwort
  • Hallo,nach einer angeblichen Schadenverursachung an einem Pkw,wurde ich durch angebliche Zeugen 24 Stunden später beschuldigt.Es folgten Anzeige mit Fahrerflucht.Diese durch Staatsanwaltschaft abgewiesen.Schuldfrage auch nachpolizeilicher Anhörung nicht nachweisbar.Gegen Bußgeldbescheid Einspruch erhoben.Nach Übergabe an das Landgericht wurde das Verfahren durch einen Richter eingestellt.
    Nur die R+V24 entscheidet über das Urteil und hält an der Hochstufung fest.Mitarbeiter der Versicherung (Frau Kreutz,oder Herr Bode),setzen sich mehr für die Gegenpartei ein.Unvorstellbar hier in Deutschland.Welche Rechte hat man hier noch,auch ohne einen Anwalt?
    Finger weg von dieser Versicherung,kann ich jedem nur raten.
    Gruß Ralf

    Antwort
  • Ich habe im November 2011 bei R-V24 einen Kfz.-Haftpflicht-Vertrag abgeschlossen. Schon im Januar 2012 wurde mir ein höherer Jahresbeitrag vom Konto belastet als im Vertrag bestätigt. Diese Aktion trägt nicht zum Ruhm der R+V24 bei. Auch der Aufbau der Webseite könnte besser sein. Bei vielen Anbietern sind alle Leistungen sofort im Kopf zu finden. Hier muss man erstmal sich durch Seiten und Fragen (und dann „wenn vorhanden eine Anfrage-Nr.“ eingeben) durchwurschteln. Meine Meinung heute, nicht seriös genug und zu kompliziert. Mein Fazit, diese Vertragsbeziehung wird keinen langen Bestand haben.

    Antwort
  • Nach einem unverschuldeten Unfall, sollte die R+V24 nun die Regulierung übernehmen. Gesendet wurde ein Schreiben, aus welcher Sicht, ich als Geschädigter die Situation darstellen sollte. Werder ein Antwort-Freiumschlag wurde mitgeschickt, noch eine E- Mail Adresse war auf den ersten Blick zu finden. Nach mehreren Versuchen hatte ich telefonisch den Briefschreiber erreicht. Auf meine Frage nach einer Mailadresse wurde mir von dem R+V Mitarbeiter wörtlich erklärt: “ Sehen Sie mal unter dem Firmenkopf nach, da steht auch die Mailadresse. dann der Zusatz, wer lesen kann ist klar im Vorteil“. 2 Wochen nach Eingang des Unfallgutachtens, kam wieder ein Schreiben, man möge doch bitte Farbfotos senden, dann auf den vorliegenden S/W Kopien wenig zu erkennen ist. Meine Antwort, dass der Gutachter gerne -nochmals- Foto sendet, gegen Berechnung wurde nicht beantwort. Nach weiterer Woche und Telefonanruf sagte man mir wörtlich: „Wir haben hier immer noch nicht die Farbfotos in Händen“. Ich erklärt, dass das Gutachten seit 4 Wochen, inklusiv der Farbfotos in Händen der R+V24 sei, worauf mir gesagt wurde, dass man dann mal

    Antwort
  • Es dürfte den meisten Lesern klar sein, dass Meinungen zu Hersteller / Anbieter „X“ zu Produkt „Y“ meistens bei irgendwelchen Problemen oder Ärgernissen gesucht und auch geschrieben werden. Zufriedenheit ist in der Regel kein Anlass um dieses auch zu berichten. Jedoch sollte zur Meinungsäußerung auch eine gewisse Fairness und vor allem Form gewahrt werden. Tarifometer24.com begrüßt Meinungen und Erfahrungsberichte, stellt aber keine „Eldorado-Plattform“ für noch überkochendes Adrenalin zur Verfügung. Danke.

    Antwort
  • Kann ja mal was schief gehen, aber dann gleich so „starke“ Worte rüber bringen? Seit knapp 50 Jahren eigene Autos fahren, dann sollte in dem Alter doch etwas mehr Gelassenheit zu erwarten sein. Auf der Strasse genauso unterwegs wie hier verbal? Der Frager

    Antwort
  • An Erfahrung bei R+V bisher nur das Schlechteste was man sich vorstellen kann. Die Versicherung änderte bei meiner Frau schlicht und ergreifend nach 2 Monaten die Beitragssätze. Erklärung der R+V: Sie ist nicht verpflichtet die Beitragsätze der Vorgänger zu akzeptieren. Versicherung wurde gekündigt, erheblicher Schaden durch R+V, da Nachfolgeversicherung die geänderten Beitragssätze übernahm.
    Seit heute den 06.04.2011 weiß ich durch Post vom Landratsamt, das mein Fahrzeug nicht versichert ist. Und das seit dem 01.01.2011. Irgend ein R+V-Idiot (anders kann man die nicht nennen) hat meine Versicherung „storniert“. Ich habe gleich Rückfrage per Mail bei denen gehalten; – „sie müßten erst den Vorgang einsehen und benötigten die Vers. -Nr.“, die wiederum groß und breit vermekt war. Ich bin auf diesen Saftladen so sauer; wenn ich einen von diesen Schwachköpfen in die Finger bekäm, beging ich mit Vergnügen einen Mord. Ich fahr` seit 48 Jahren eigene Fahrzeuge, aber das ist mir noch nicht untergekommen.

    Antwort
  • Was ich da so rauslesen kann, sind das lediglich normale Vorgänge einer jeden Versicherung. Außerdem wer der Acrobat-Aufforderung folgt und immer das Update zuläßt, wird eigentlich kaum Probleme haben, eine .pdf-Datei zu lesen. Ich bin bei Rv24 versichert, hatte zwar noch nie einen Schaden, aber meine telef. Anfragen wurden stets zufriedenstellend beantwortet, hatte auch nicht das Gefühl, dass da ein versteckter Vorteil „verheimlicht“ worden ist, sowas soll ja bei anderen Firmen und Dienstleistern ja gerne mal vorkommen. Grüße, Karsten.

    Antwort
  • Hallöle, die R+V24 versendet NIEMALS Dokumente per E-Mail. Kunden erhalten eine Ankündigungsmail mit dem Hinweis, sich einzuloggen und die dort abliegenden Dokumente zu lesen.
    Bei mir klappt dass immer. Ich habe den aktuellen Acrobat Reader installiert. Mein Browser ist auch so eingestellt, dass er PDF-Dokumente an den Acrobat Reader zum Öffnen weitergibt.
    Evtl. stimmen ja Deine Einstellungen nicht!

    Gruessle

    Antwort
  • Hallo Freunde!
    Ich habe mich bei der RV24.de versichert und hatte bei meinem Schadenfreiheitsrabatt ca. 200,00 Euro zu zahlen. Nach 3 Monaten erhielt ich emails im PDF-Format, die ich trotz Installation des Adobe-Readers nicht öffnen konnte. Es handelte sich um Versicherungsschein-Nachträge. Da ich also nichts lesen und somit auch nicht antworten konnte, waren plötzlich fast 600 Euro von meinem Konto abgebucht. Nachdem ich bei den Ombudsmännern Hilfe gesucht habe, riet mir einer dieser Leute, ich solle erstmal 6 Wochen vergehen lassen und dann Widerspruch einlegen. Zwischenzeitlich riet mir ein Anwalt, nur nicht um Gottes Willen 6 Wochen verstreichen lassen, was ich allerdings auch nicht vorhatte…; weil dann eine Rückbuchung nicht mehr möglich ist. Kann es sein, dass Ombudsleute mit der Versicherung unter einer Decke stecken? Ich habe dann die Summe von fast 600 Euro zurückbuchen lassen und schon wieder einen Nachtrag von der RV24.de erhalten, den ich allerdings auch wieder nicht öffnen kann. Welche Schweinerei wird diesmal darin enthalten sein? Ich werde nun zum Jahresende wechseln! Mein Tipp: Schließen Sie nur bei Versicherungen Verträge ab, deren Schreiben Sie auch öffnen und lesen können. Sonst geht es Ihnen bald so wie mir und man bucht Ihnen riesige Summen unberechtigt ab.
    Grüße

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.